Bitte warten...
Kartoffelrösti mit Rahmgemüse und Bergkäse

schnell und einfach Kartoffelrösti mit Rahmgemüse

Wenn Eva Eppard über ein unkompliziertes Essen nachdenkt, fallen ihr sofort Rösti ein. Das Knusperstück aus gegarten Knollen, bespaßen sahnige Möhren, Spinat, Pilze und Kräuter. Alles ganz einfach gemacht und wahnsinnig lecker.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Menügang:
Hauptgericht
Nährwert:
Pro Portion: Kcal: 691; KJ: 2887; E: 18 g; F: 50 g: KH: 41 g
Koch/Köchin:
Eva Eppard

Einkaufsliste:

Für die Rösti

1kgKartoffeln (mehligkochend oder vorwiegend festkochend) vom Vortag, geschält
Salz
100gButterschmalz
Salz
Pfeffer
Muskat
100gBergkäse

Für das Rahmgemüse

4Karotten
2Zwiebeln, klein
16Champignons
400gBlattspinat (frisch oder 200 g Tk)
1StielRosmarin
1StielThymian
0,5BundPetersilie
2ELSonnenblumenöl
150gSahne
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

1. Für die Rösti die Kartoffeln am Vortag in Salzwasser, ca. 20 Minuten knapp gar kochen.

2. Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen und die Schalen abziehen. Kartoffeln abkühlen lassen.

3. Die abgekühlten Kartoffeln grob reiben. Kräftig mit Salz, sparsam mit Pfeffer und Muskat würzen.

4. Für das Rahmgemüse Karotten schälen, abbrausen und in fein Scheiben schneiden. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Champignons putzen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Spinat putzen, abbrausen und trockenschütteln. Kräuter abbrausen, trockenschütteln.

5. Rosmarinnadeln und Thymianblättchen abzupfen und fein hacken. Von der Petersilie die groben Stiele entfernen. Petersilie ebenfalls fein hacken.

6. Butterschmalz in einer Panne erhitzen. Die Kartoffeln dazu geben, auf dem Pfannenboden gleichmäßig verteilen und von jeder Seite, bei mittlerer Hitze, ca. 10-15 Minuten goldbraun braten.

7. Für das Rahmgemüse Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Karotten zugeben, abdecken und ca. 5 Minuten dünsten, sodass sich etwas Garflüssigkeit bildet.

8. Spinat und Champignons zugeben und weitere ca. 2-3 Minuten garen.

9. Sahne, Thymian und Rosmarin untermischen und aufkochen lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

10. Kurz vor dem Servieren Petersilie untermischen und erneut abschmecken.

11. Rösti in 4 Portionen teilen. Etwas Käse darüber reiben und mit dem Rahmgemüse servieren.