Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 6.1.2020 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Lecker und günstig Kartoffel-Würstchengulasch

Günstig und lecker ist das Würstchengulasch von Martin Gehrlein. Er nimmt dafür würzige Cabanossi und Wienerle. Dazu gesellen sich außerdem Kartoffeln und Möhren.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Menügang:
Hauptgericht
Koch/Köchin:
Martin Gehrlein

Einkaufsliste:


1kgKartoffeln, festkochend
2Möhren, mittelgroß
4Schalotten
1Knoblauchzehe
4Schalotten
30gButterschmalz
1ELTomatenmark
2ELPaprikapulver, edelsüß
1TLChilipulver
500mlGemüse- oder Geflügelfond
2StieleThymian
4Cabanossi (oder Landjäger)
2Würstchen (Wiener oder Fleischwurst, ca. 200 g)
etwasSalz
etwasPfeffer
0,5BundPetersilie
150gSauerrahm
1TLBio-Zitrone, die Schale davon

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln schälen, abbrausen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

2. Möhren schälen, abbrausen und in Scheiben schneiden.

3. Schalotten und Knoblauch abziehen. Beides fein würfeln bzw. hacken.

4. Butterschmalz in einem breiten Topf erhitzen.

5. Zwiebeln und Knoblauch darin goldbraun anbraten.

6. Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten.

7. Paprika- und Chilipulver darüberstreuen und kurz mitrösten.

8. Die Kartoffeln und Möhren zugeben und ebenfalls kurz anrösten.

9. Gemüse- oder Geflügelfond unterrühren und alles bei mittlerer Hitze 30 Minuten garen. Dabei gelegentlich umrühren.

10. Inzwischen die Thymianblättchen abzupfen und hacken.

11. Die Wurst in Stücke schneiden und mit dem Thymian unter das Gulasch heben.

12. Das Gulasch mit Salz und Pfeffer würzen und weitere ca. 5 Minuten garen.

13. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden.

14. Petersilie, saure Sahne und Zitronenabrieb verrühren.

15. Kartoffel-Würstchen-Gulasch mit je einem Klecks von der Sauerrahm-Mischung anrichten.

Tipp: Dazu passt ein Feldsalat mit Maronen und Essig-Öl-Dressing: ca. 200 g Feldsalat, 4-6 vorgegarte und kurz angeröstete Maronen
mit einem Dressing aus 2-3 EL hellem Balsamessig, 1 TL Senf, etwas Zucker oder Honig sowie 4-5 EL Olivenöl mischen.

aus der Sendung vom

Mo, 6.1.2020 | 16:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen