Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 1.10.2019 | 17:05 Uhr | SWR Fernsehen

Deutscher Klassiker „Himmel und Erde”

Ein Klassiker der deutschen Küche von Jens Jakob raffiniert verfeinert. Der Kartoffelstampf bekommt durch Karotten noch mehr Aroma. Die Blutwurst wird gebraten und zum Schluss mit Nussbutter beträufelt.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: Kcal: 1115; Kj: 4669; E 23 g; F 89 g; KH 55 g
Koch/Köchin:
Jens Jakob

Einkaufsliste:


800gKartoffeln, mehligkochend
300gMöhren (Karotten)
etwasSalz
4Äpfel (klein, säuerlich, z. B. Boskop)
2-3ELZitronensaft
100gButter
3TLbrauner Zucker
1PriseZimt
600gBlutwurst
4ELMehl
2Zwiebeln
6ELSonnenblumenöl
100gSahne
100mlMilch
etwasMuskatnuss
etwasPfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Kartoffeln schälen, waschen und in gleichmäßige Stücke schneiden.

2. Möhren putzen, schälen und ebenfalls in Stücke schneiden.

3. Beides knapp mit etwas Brühe oder Wasser bedeckt in einen Topf geben und aufkochen. Etwas Salz zugeben und alles zugedeckt weich garen.

4. Inzwischen Äpfel gründlich waschen und trocken reiben oder nach Belieben schälen.

5. Äpfel in Stücke schneiden und mit Zitronensaft mischen.

6. In einem Topf 20 g Butter erhitzen. Die Äpfel darin goldbraun anbraten.

7. Mit Zucker und Zimt bestäuben und zugedeckt sacht dünsten, bis sie zu zerfallen beginnen. Äpfel beiseitestellen.

8. Blutwurst ggf. aus der Hülle lösen, in dicke Scheiben schneiden.

9. Blutwurstscheiben in Mehl wenden, überschüssiges Mehl sacht abklopfen.

10. Zwiebeln abziehen, in feine Ringe schneiden.

11. Die Zwiebelringe ebenfalls in etwas Mehl wenden.

12. In einer Pfanne 3 EL Öl erhitzen, die Zwiebelringe darin unter Wenden knusprig braun braten.

13. Restliches Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen, die Blutwurstscheiben darin von beiden Seiten braun braten.

14. Übrige Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und sacht bräunen. 60 g Sahne leicht anschlagen.

15. Die lauwarme Butter und Sahne mit einem Pürierstab schaumig aufschlagen.

16. Inzwischen die übrige Sahne und Milch erhitzen. Kartoffel-Möhren-Mix abgießen, etwas abdampfen lassen. Dann zerstampfen, dabei den Sahne-Mix nach und nach untermischen.

17. Mit Salz und Muskat abschmecken.

18. Kartoffel-Möhren-Stampf, Blutwurstscheiben und Zwiebelringe anrichten.

19. Mit der schaumigen Nussbutter beträufeln, etwas Pfeffer übermahlen. Die Schmoräpfel dazu reichen.

aus der Sendung vom

Di, 1.10.2019 | 17:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen