Bitte warten...
Grapefruit-Tarte

Fruchtiges für die Kaffeetafel Grapefruit-Tarte

Hannes Weber bringt Sommerlaune auf die Kaffeetafel. Seine Tarte mit herbfruchtigen Grapefruits und Sauerrahmcreme sorgt für einen aromatischen Frischekick.

Rezept für 12 Personen

Zubereitungszeit:
4 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Menügang:
Dessert
Nährwert:
Pro Stück: Kcal: 286; KJ: 1199; E: 4 g; F: 17 g; KH: 28 g
Koch/Köchin:
Hannes Weber

Einkaufsliste:

Für den Mürbeteig

100gButter
50gZucker
Salz
1Eigelb (Größe M)
150gMehl (Type 405)
0,5TLBackpulver
0,5TLBio-Zitronenschale, abgerieben


Für die Creme

0,5Vanilleschote
300mlMilch
50gZucker
50gButter
40gVanillepuddingpulver
250gSauerrahm
50gMagerquark
2Eier (Größe M)
2Eigelb (Größe M)
20gSpeisestärke
1TLBio-Zitronenschale, abgerieben
1PriseSalz


Außerdem

6Grapefruits (rosé und gelb, ca. 500 g Fruchtfleisch)
4ELAprikosenkonfitüre
500ggetrocknete Hülsenfrüchte (z. B. Erbsen, zum Blindbacken)

Zubereitung:

Hinweis: Für ca. 12 Stücke

1. Für den Mürbeteig Butter, Zucker, Salz, Eigelb, Mehl, Backpulver und Zitronenschale zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Den Backofen auf 190 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen.

3. Die Tarteletteförmchen bzw. die Tarteform fetten und mit Mehl bestäuben (entweder 6 Tarteformen mit ca. 12 cm Durchmesser oder 1 Tarteform mit 26 cm Durchmesser).

4. Den Teig auspacken und auf einer bemehlten Fläche ca. 3 mm dünn ausrollen.

5. Teig in die vorbereiteten Formen legen, am oberen Rand sauber abschneiden.

6. Den Teig mit Backpapier belegen, darauf die Hülsenfrüchte zum Blindbacken geben. Im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 7 Minuten vorbacken. Herausnehmen und mit Hilfe des Backpapiers die Hülsenfrüchte wieder entfernen.

7. Inzwischen die Grapefruits dick schälen, sodass die weiße Haut entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Den Saft dabei auffangen.

8. Die Aprikosenkonfitüre in einem Topf aufkochen, glattrühren und den vorgebackenen Mürbeteigboden damit bestreichen.

9. Für die Creme Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herausstreichen. Vanillemark mit 200 ml Milch, Zucker und Butter in einen Topf geben und aufkochen.

10. Die übrige Milch mit dem Puddingpulver verrühren und in die kochende Vanillemilch geben. Alles unter Rühren aufkochen, dann den Topf vom Herd ziehen.

11. Sauerrahm, Quark, Eier, Eigelbe, Stärke, Zitronenschale und Salz glatt rühren und mit der gekochten Creme vermischen.

12. Etwa die Hälfte Sauerrahmcreme auf dem Mürbeteig verteilen, Grapefruitfilets darauflegen. Mit der restlichen Creme abdecken und glattstreichen.

13. Im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Nach Belieben mit gerösteten Mandelstiften bestreuen und servieren.

Tipp: Wer mag kann zusätzlich noch einige Grapefruitfilets auf die Creme legen und dann backen. Nach Belieben noch etwas Zucker darüber streuen und karamellisieren - entweder unter dem Backofengrill oder mit einem Küchen-Bunsenbrenner.