Bitte warten...
Geschmortes Kaninchen mit Süßkartoffelstampf

Wenig Aufwand - große Wirkung Geschmortes Kaninchen mit Süßkartoffelstampf

Das wunderbar würzige Gericht lässt sich prima vorbereiten, schmeckt umwerfend gut und ist durchaus weihnachtstauglich.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Menügang:
Hauptgericht
Koch/Köchin:
Martin Gehrlein

Einkaufsliste:


150gZwiebeln
2Knoblauchzehen
1Bio-Zitrone
300gMöhren
1Petersilienwurzel
2StieleThymian
1StielRosmarin
1Kaninchen (ca. 1,5 - 2 kg, vom Metzger in 8 Stücke teilen lassen)
Salz
Pfeffer
5ELOlivenöl
250mlGeflügelfond (oder Fond aus Kaninchenkarkassen)
50mlMadeira (Süßwein, alternativ: Apfel- oder Traubensaft)
3Lorbeerblätter
2Pimentkörner
1BundPetersilie

Für den Süßkartoffelstampf

1Zwiebel, klein
1,2kgSüßkartoffeln (alternativ Möhren und Kartoffeln)
4ELButter
250mlGemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung:

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln in Spalten, den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.

2. Biozitrone heiß abspülen und trockenreiben. Zitrone in dünne Scheiben schneiden.

3. Möhren und Petersilienwurzel putzen, schälen und abbrausen. Beides in dicke Scheiben schneiden.

4. Thymian und Rosmarin abbrausen und trockenschütteln. Beide Kräuter grob zupfen.

5. Von den Kaninchenteilen Haut und Fett wegschneiden. Kaninchenteile mit Salz und Pfeffer würzen.
Tipp: Innereien wie Leber, Nieren sowie Rücken und Filet separat in Butter ca. 2 Minuten braten und anschließend mit dem Rest servieren.

6. In einem Bräter 4 EL Öl erhitzen und die Kaninchenteile darin braun anbraten, herausnehmen.

7. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen (Umluft 160 Grad) 1 EL Olivenöl im Bratfond erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten.
Zitronenscheiben zufügen und ebenfalls anbraten. Möhren und Petersilienwurzel zugeben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 5 Minuten mitdünsten.

8. Fond zugießen und offen etwas einkochen lassen. Thymian, Rosmarin, Lorbeerblätter und Piment zugeben. Kaninchenteile darauf setzen. Das Kaninchen im Bräter zugedeckt, auf der mittleren Schiene ca. 50 Minuten garen.

9. Inzwischen die Zwiebel würfeln. Süßkartoffeln abbrausen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. 10. Zwiebeln in 1 EL Butter ca. 2 Minuten andünsten. Süßkartoffel zugeben und kurz mit dünsten.

11. Gemüsebrühe zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten garen.

12. Süßkartoffeln zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Übrige Butter untermengen und warm stellen.

13. Für das Kaninchen die Petersilie abbrausen und trockenschütteln. Die Blättchen abzupfen und fein schneiden.

14. Das Kaninchen aus dem Ofen nehmen und eventuell nachwürzen. Petersilie darüber streuen und mit dem Süßkartoffelstampf servieren.