Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 22.5.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Deftig und gut Geschmorte Schweinebäckchen mit Mairübchen

Klein, fein und butterzart. Timo Böckle gart die Bäckchen mit Rotwein, Gewürzen und Senf zu einer butterzarten Einheit. Begleitet wird das Ganze von frühlingsfrischen Mairübchen.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
4 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Menügang:
Hauptgericht
Nährwert:
Pro Portion: Kcal: 1415, Kj: 5919, E 36 g, F 122 g, KH 24 g
Koch/Köchin:
Timo Böckle

Einkaufsliste:


8Schalotten
2Karotten
2Petersilienwurzeln
1StangeLauch
3Lorbeerblätter
10Pfefferkörner, schwarz
1PriseMajoran, getrocknet
1PriseKümmel
1PriseMeersalz
6ELButterschmalz (oder Rapsöl)
12Schweinsbäckchen (Magerbacken)
2ELTomatenmark
500mlRotwein
1lBratenfond
5ELSenf, körnig
Salz
Pfeffer

Für die Mairübchen

350gMairübchen
2ELRapsöl
2ELButter
Salz
Pfeffer
0,5BundBlattpetersilie

Für die Spätzle

6Eier
2Eigelbe
500gMehl
50mlMineralwasser
Salz

Zubereitung:


1. Schalotten, Karotten, Petersilienwurzeln und Lauch schälen bzw. putzen und getrennt voneinander grob würfeln.

2. Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Kümmel, Majoran und Salz in einen Gewürzbeutel oder ein Teesieb geben.

3. Den Backofen auf 120 Grad Umluft (140 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen.

4. Butterschmalz in einem ofenfesten Schmortopf erhitzen. Die Bäckchen darin rundherum scharf anbraten und wieder herausnehmen.

5. Dann die Karotten und Petersilienwurzel im Bratfett ca. 2 Minuten andünsten.

6. Anschließend Schalottenstücke und zum Schluss den Lauch zugeben und anrösten. (Dabei ist zu beachten, dass jedes Gemüse für sich den optimalen Röstgrad erhalten sollte.

7.Tomatenmark unterrühren und das Gemüse erneut ca. 1 Minute rösten.

8. Den Gewürzbeutel zufügen, mit etwas Rotwein ablöschen und einkochen lassen.

9. Anschließend mit dem restlichen Rotwein ablöschen und erneut einkochen.

10. Die Schweinebäckchen wieder zugeben und mit dem Bratenfond auffüllen. Senf unterrühren.

11. Den Topf abdecken und im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 2-3 Stunden schmoren (hängt stark von der Größe der Schweinebäckchen ab).

12. Anschließend die Bäckchen vorsichtig herausnehmen und warm stellen.

13. Gewürzbeutel entfernen. Schmorfond durch ein feines Sieb zurück in den Topf passieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

14. Die Bäckchen wieder in die Soße geben und sanft erhitzen.

15. Inzwischen Die Mairübchen schälen, abbrausen und in Spalten schneiden.

16. Rapsöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Rübchen darin ca. 3-4 Minuten bissfest garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

17. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln, die Blättchen fein hacken und die Petersilie darüber streuen.

18. Bäckchen mit Mairübchen anrichten. Dazu passen Spätzle oder kleine Kartoffeln.

19. Für die Spätzle Eier, Eigelbe, Mehl, Mineralwasser und Salz in einer großen Schüssel kräftig verrühren und schlagen, bis eine zähflüssige Masse entsteht. Den Teig auf ein angefeuchtetes Spätzlebrett oder in eine Presse geben und in siedendes Salzwasser schaben. Steigen die Spätzle an die Wasseroberfläche, sind sie gar. Spätzle herausheben und abtropfen lassen. Eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen und die Spätzle hineingeben. Vor dem Servieren in Butter schwenken.

Timos Tipp: Schmoren Sie die Bäckchen schon einen Tag vorher und lassen Sie diese über Nacht im eigenen Saft im Kühlschrank. Dann kann der Geschmack Ihrer Soße bis in die Mitte vordringen und die Bäckchen schmecken noch besser.

aus der Sendung vom

Mi, 22.5.2019 | 16:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen