Bitte warten...
Forellenfilet auf gebratenem Blattspinat und Brotsalat

SENDETERMIN Mo, 16.3.2020 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Rezept Forellenfilet auf gebratenem Blattspinat und Brotsalat

Brot oder Brötchen vom Vortag bilden die ideale Grundlage für einen Brotsalat. Mit etwas Olive und Tomate duftet es jetzt schon nach etwas Sommer. Dazu gibt es ein Forellenfilet und einen Schuss sattes Grün in Form von gebratenem Spinat.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Koch/Köchin:
Simon Tress

Einkaufsliste:

Für die Forellenfilets

4mittelgroße Forellenfilets
4ELButter
2ZweigeRosmarin
1ZeheKnoblauch
etwasSalz
etwasPfeffer


Für den gebratenen Spinat

400gfrischer Spinat
2ELButter
0,5ZeheKnoblauch
etwasSalz
etwasPfeffer


Für den Brotsalat

2 Brötchen oder 4 Scheiben Bauerbrot (auch vom Vortag)
4Cocktailtomaten
8grüne, entkernte Oliven
4ELWeißweinessig
6ELSonnenblumenöl
etwasSalz
etwasPfeffer
1PriseRohrzucker
0,25BundBasilikum


Zubereitung:

Für die Forellenfilets

1. Das Filet auf der Fleischseite gut mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Anschließend den Knoblauch halbieren und zusammen mit der Butter den Rosmarinzweigen in eine Pfanne legen.

3. Das Forellenfilet auf der Hautseite in die Pfanne setzen.

4. Alles zusammen langsam braten lassen bis die Haut schön kross ist und der Fisch langsam durchzieht.


Für den gebratenen Spinat

1. Den Spinat waschen, dicke Stiele bis zum Blattansatz abschneiden und mit einem Geschirrhandtuch etwas trockentupfen.

2. Den Knoblauch fein hacken.

3. In einer Pfanne die Butter samt dem Knoblauch erwärmen bis die Butter schön goldbraun ist.

4. Anschließend den frischen Spinat hinzugeben und gut und kurz anbraten.

5.Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.


Für den Brotsalat

1. Das Dinkelbrötchen in Würfel schneiden, Cocktailtomaten & Oliven halbieren.

2. Das Basilikum in feine Streifen schneiden.

3. Alles zusammen vermengen und mit Weißweinessig, Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer und Rohrzucker abschmecken.

4. Zum Schluss das Basilikum unterheben.

aus der Sendung vom

Mo, 16.3.2020 | 16:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen