Bitte warten...
Dampfnudeln

SENDETERMIN Mo, 31.8.2020 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Rezepte Dampfnudeln mit Aprikosenkompott

Dampfnudeln schmecken der ganzen Familie und werden traditionell als süßes Hauptgericht serviert. Caroline Autenrieth serviert dazu ein fruchtiges Aprikosenkompott mit Verbene.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Koch/Köchin:
Caroline Autenrieth

Einkaufsliste:

Für das Aprikosenkompott

1kgAprikosen, frisch
1Bio-Zitrone
300mlWasser
150gZucker
3StieleZitronenverbene (oder Zitronenthymian oder Lavendel)

Für die Dampfnudeln

500gMehl
250mlMilch, lauwarm
20gHefe
1TLZucker
Salz
140gButter
1Ei (Größe M)

Zubereitung:

1. Für das Kompott die Aprikosen am Blütenansatz einschneiden. Etwa 30 Sekunden in kochendes Wasser geben. Herausnehmen und kalt abbrausen. Aprikosen halbieren und entsteinen. Zitrone heiß abbrausen. Schale dünn abschneiden. Zitrone halbieren und den Saft auspressen.

2. Wasser und Zucker in einem großen Topf köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Zitronensaft und -schale mit den Aprikosen in einen Topf geben und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

3. Aprikosen in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Zitronenverbeneblätter (oder Zitronenthymian oder Lavendel) abbrausen, von den Stielen zupfen und zu den Aprikosen geben (wer mag, kann noch 1 Zimtstange oder einen Anisstern zugeben).

4. Für die Dampfnudeln das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Etwa 5 EL von der Milch abnehmen. Mit Zucker und Hefe verrühren, bis sich die Hefe gelöst hat.

5. Hefemilch zum Vorteig geben, 80 g Butter, 1 TL Salz, Ei und übrige Milch zum Mehl geben. In einer Küchenmaschine oder mit den Knethaken eines Handrührers zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, abdecken und ca. 50 Minuten gehen lassen.

6. Anschließend den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in acht Teile teilen.

7. Aus den Portionen acht Kugeln (Dampfnudeln) formen. Die Seiten dabei ein paar Mal nach unten umschlagen, sodass eine gewölbte, glatte Oberfläche entsteht). Dampfnudeln abdecken und weitere ca. 20 Minuten gehen lassen. 

8. Inzwischen zwei Pfannen mit Deckel bereitstellen (ideal: beschichtete Pfanne mit Glasdeckel, Höhe von max. 15 cm, keine hohen Töpfe). Jeweils etwas Wasser auf den Pfannenboden geben, sodass gerade eben bedeckt ist. Jeweils 2 Prisen Salz und die übrige Butter zugeben und alles, bei starker Hitze aufkochen. Mit dem Deckel abdecken, damit dieser auch gleich erwärmt wird. Wenn sich alles gut gemischt hat, nochmal kurz schwenken, damit auch die Pfannenränder benetzt sind.

9. Auf hoher Hitze die Dampfnudeln hineinsetzen. Sofort den Deckel darauf geben und dabei die Temperatur herunterschalten (von 9 auf 3). Deckel für 15 Minuten nicht öffnen. Dann den Deckel abnehmen. Falls Boden der Dampfnudeln noch nicht goldbraun gebacken ist, noch eine Weile ohne Deckel weiterbacken.

10. Aprikosen erneut abschmecken. Dampfnudeln mit dem Kompottanrichten und sofort servieren.

aus der Sendung vom

Mo, 31.8.2020 | 16:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen