Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 15.2.2019 | 17:05 Uhr | SWR Fernsehen

Ein Klassiker in der Fastnachtszeit Apfelkrapfen

Pünktlich zur närrischen Zeit gibt es leckere Krapfen mit Äpfeln, Zimt und Zucker. Am besten gleich warm genießen – Hmmmm…

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Stück: Kcal: 236, KJ: 995, E: 5 g, F: 6 g, KH: 39 g
Koch/Köchin:
Dorothea Steffen

Einkaufsliste:


200mlMilch
40gHefe
100gButter
5Eier (Größe M)
100gZucker
650gMehl, Typ 405
1ELRum
1PriseSalz
1Biozitrone, davon den Saft und Abrieb
600gÄpfel, säuerlich

Zusätzlich

Erdnuss- oder Pflanzenfett für die Fritteuse / Topf
200gZucker
2TLZimt

Zubereitung:

Hinweis: Für ca. 20 Stück

1. Für den Hefeteig die Milch leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen.

2. Die Butter leicht erwärmen, ein ganzes Ei sowie von vier Eiern die Eigelbe verquirlen, das Eiweiß beiseitestellen.

3. Den Zucker, Mehl, Rum, Salz und den Zitronenabrieb in eine Rührschüssel geben, die Milch mit der aufgelösten Hefe und die Eier hinzufügen und verrühren. Die Butter dazu geben und einen schönen glatten Teig kneten, ca. 10 Min.

4. Den fertigen Teig in der Schüssel ca. 30 Min. ruhen lassen.

5. Die Äpfel schälen, in Scheiben schneiden, das Kerngehäuse entfernen und mit dem Zitronensaft vermischen. Auf der bemehlten Arbeitsplatte den Teig auf ca. 50 x 30 cm rechteckig ausrollen und den Teig mit dem beiseite gestellten Eiweiß bestreichen. Die Apfelstücke gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.

6. Den Teig fest zu einer Roulade aufrollen und aus der Rolle ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf ein leicht bemehltes Backpapier legen und ca. 10 min. gehen lassen.

7. Währenddessen das Erdnussfett im Topf – oder die Fritteuse auf 170°C erwärmen und die Apfelkrapfen darin auf beiden Seiten goldbraun ausbacken.

8. Nach dem Backen die Krapfen auf Küchenkrepp kurz abtrocknen lassen. Den Zucker mit dem Zimt mischen und die Apfelkrapfen darin wälzen.