Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 12.9.2014 | 17:05 Uhr | SWR Fernsehen

Backen Apfel-Gewürzbirnenkuchen mit Rosmarin und Karamell

Alle lieben Apfelkuchen und jeder hat ein absolut verlässliches Lieblingsrezept. Manchmal ist es jedoch an der Zeit etwas Neues zu wagen. Peter Scharff ist so mutig, mischt munter Äpfel mit Birnen und macht daraus eine fruchtige Köstlichkeit. Doch damit nicht genug. Er verfeinert das Knusperstück mit Kräutern und Gewürzen wie Rosmarin und Muskatnuss.

Rezept für 6 Personen

Koch/Köchin:
Peter Scharff, Konditor aus Kaiserslautern

Einkaufsliste:

Für den Mürbeteig:
200 g Mehl
1/2 gestr. TL Backpulver
90 g weiche Butter
Mark von einer Bourbon Vanilleschote
1 Prise feines Meersalz
60 Zucker
1 Ei (Gr. M)

Für den Belag:
700 g Äpfel (leichte Säure)
2 EL Dinkelmehl (Typ 630)
50 g Waldblütenhonig
2 EL gehackter Rosmarin
1 EL Apfelbrand
Saft von 1 Zitrone
500 g Birnen
40 g Rübensaft "Karamell"
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
etwas gemahlener Kardamom
etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Birnenbrand
Für die Streusel
60 g Butter
120 g Zucker
1 EL Waldblütenhonig
60 g Mehl
60 g Haferflocken
40 g gehackte Pecannuss-Kerne
40 g grob zerdrückte, geröstete Mandelkerne

Für den Karamell:
160 g Zucker
3 Tropfen Zitronensaft
1 Prise feines Meersalz
25 g frisch gezupfte Rosmarinspitzen

Zubereitung:

Apfel-Gewürzbirnenkuchen mit Rosmarin und Karamell

Apfel-Gewürzbirnenkuchen mit Rosmarin und Karamell

Für den Teig Mehl und Backpulver mischen, mit Butter, Vanillezucker, Salz, Zucker und Ei rasch glatt verkneten. In Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Zwei ca. 5 cm breite Backpapierstreifen über Kreuz in eine Tarteform (Ø 26 cm) legen,
so dass das Papier am Rand übersteht. Dann die Form mit dem ca. 3 mm dick ausgerollten Teig auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Form nochmals kalt stellen.

Die Äpfel waschen, schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Äpfel in ca. 0,5cm breite Spalten schneiden. Mit 1 EL Dinkelmehl,
Waldhonig, Calvados, der Hälfte vom Zitronensaft und 1 EL Rosmarin marinieren. Birnen ebenfalls waschen, schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Birnen in ca. 2 cm große Stücke schneiden, ebenfalls mit übrigem Dinkelmehl, Rübensaft, Birnenbrand,
dem verbliebenen Zitronensaft, den Gewürzen und übrigem Rosmarin marinieren.

Apfelspalten von außen her fächerförmig bis zur Hälfte der Form belegen. Die marinierten Birnenstücke in den freien Platz in der Mitte der Form platzieren.

Für die Streusel die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, anschließend Honig, Mehl, Nüsse und Haferflocken unterheben. Die Streusel auf dem Obst verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen. Den Zucker in einer großen Kasserolle zusammen mit dem Zitronensaft und 40 ml Wasser zu einem bernsteinfarbenen Karamell schmelzen lassen.

Karamell mit 150 ml warmem Wasser ablöschen (Vorsicht: Verbrennungsgefahr!). Das Wasser langsam unter ständigem Rühren mit dem Holzlöffel zugeben) und auf kleinster Stufe köcheln lassen, bis sich der erstarrte Karamell komplett gelöst hat und zähflüssig ist. Salz und Rosmarin zugeben. Karamell etwas abkühlen lassen!

Den Kuchen nach dem Backen mit Karamell beträufeln und mit Puderzucker bestreuen. Kuchen in der Form auskühlen lassen und mit Hilfe der Backpapierstreifen zum Servieren aus der Form heben.

Dazu:

Dazu passt Schlagsahne oder Vanilleeis

aus der Sendung vom

Fr, 12.9.2014 | 17:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen