Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 13.3.2020 | 17:05 Uhr | SWR Fernsehen

Gut gegen Fernweh! Ananas-Kokos Torte

Gut gegen Fernweh: Joghurt, Kokos und Ananas beamen Sie direkt in die Karibik. Saftig und exotisch, Stück für Stück zum Kaffee serviert - Paradies-Feeling.

Zubereitungszeit:
3 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Stück: Kcal: 550, KJ: 2279, E: 9 g, F: 23 g, KH: 73 g;
Koch/Köchin:
Claudia Hennicke-Pöschk

Einkaufsliste:

Für den Tortenboden

100gKokosraspeln
100gWeizenmehl (Type 405)
15gBackpulver
150gZucker
8gVanillezucker
1PriseSalz
3Eier (Größe M)
75mlSonnenblumenöl
150mlMilch
300gHermann-Teig
300gfrische Ananas

Für die Joghurtsahne

4BlattGelatine
200gNaturjoghurt
50gZucker
300gSahne


Zur Dekoration

12Ananasstücke
einigegeröstete Kokosraspeln


Zubereitung:

Für 12 Stücke

1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform ( Ø 26cm) mit Backpapier auslegen.

2. Für den Tortenboden die Kokosraspeln rösten. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Salz und die gerösteten Kokosraspeln zufügen. Eier, Sonnenblumenöl, Milch und den „Hermann-Teig“ zufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

3. Die Ananas in kleine Stücke schneiden und unter den Teig rühren.

4. Die Teigmasse in die vorbereitete Springform füllen und ca. 45-50 Minuten backen. Danach den Tortenboden auskühlen lassen.

5. Für die Joghurtsahne die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

6. Naturjoghurt und Zucker in einer Schüssel glattrühren. Die Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf unter Rühren erwärmen, auflösen und zur Joghurtmasse geben.

7. Die Sahne aufschlagen und unter die Joghurtmasse heben.

8. Den Tortenboden mit einem Backrahmen umspannen, die Joghurtsahne auf den ausgekühlten Tortenboden geben und für ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

9. Die fertige Torte in 12 Stücke einteilen, auf jedes Stück ein Ananasstückchen geben und in die Mitte ein paar geröstete Kokosflocken streuen.