Bitte warten...

Eisparfait Stracciatella

Koch/Köchin:
Eberhard Schell

Einkaufsliste:


100gZucker
50gWasser
500gSchlagsahne 30% Fettgehalt
3Eigelb
1Vanillestange
80gSchokolade 70%
1PriseSalz

Zubereitung:

1. Zucker und Wasser aufkochen. Eigelb, ausgekratzte Vanillestange und Salz zusammen schaumig rühren. Nun die heiße Läuterzuckerflüsigkeit langsam mit dem Rührgerät unter die Eimasse schlagen, so wird die Eimasse gefahrlos zur "Rose" gebunden ohne dass sie anbrennen kann. Nun die Eigelbmasse wieder kalt schlagen.

2. Sahne vorher im Gefrierfach kaltstellen und in einer Schüssel halbsteif schlagen. Wichtig ist, dass die Sahne nicht zu sehr ausgeschlagen wird, denn sonst bilden sich Fettkügelchen, welche unangenehm im Gaumen bleiben. Wenn die Sahne aufgeschlagen ist, die Eimasse unter die Sahne ziehen.

3. Temperierte Schokolade dünn auf Papier streichen und fest werden lassen.

4. Das Schokoladenpapier im Kühlschrank nochmals nachkühlen. Nun das Papier ablösen, und die dünne Schokoladenplatte zerkrümeln und in die Sahne- Eigelbmasse einrühren. Das Ganze in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Form geben und einfüllen. Die Form mindestens ein Tag im Gefrierschrank durchfrieren lassen.

4. Das Parfait mit frischen Johannisbeeren oder Rumtopffrüchten anrichten und servieren.