Bitte warten...
Dekoidee mit den fertigen Sternen.

Selber machen 3D-Papiersterne

Sterne gehören einfach in die Adventszeit. Patricia Morgenthaler zeigt uns welche aus Papier - ganz einfach zum Falten und Nachmachen.

Variante 1

Material:

  • Tonpapier
  • Nadel oder Falzbein zum Nachfahren der Falzlinien
  • Schere

So geht´s:

1/1

Schritt für Schritt zum 3D-Faltstern

In Detailansicht öffnen

Die Vorlage des Sterns auf Tonpapier übertragen und ausschneiden. Mit einer Nadel oder einem Falzbein eine gerade Linie (s. Vorlage) von der Außenspitze zur Innenspitze nachfahren.

Die Vorlage des Sterns auf Tonpapier übertragen und ausschneiden. Mit einer Nadel oder einem Falzbein eine gerade Linie (s. Vorlage) von der Außenspitze zur Innenspitze nachfahren.

Die vorgefalzten Linien knicken.

Die Innenspitzen müssen nach unten (Talfalte), die Außenspitzen nach oben (Bergfalte) zeigen.

Die Vorlage

Sternvorlage zum Ausdrucken

(pdf | 229,6 KB)


Variante 2

Material:

  • Tonpapier oder Origamipapier, quadratisch
  • Klebstoff
  • Schere

So geht´s:

1/1

Schritt für Schritt zum 3D-Faltstern - Variante 2

In Detailansicht öffnen

Das quadratische Papier auf beiden Seiten zunächst von Spitze zu Spitze falten.

Das quadratische Papier auf beiden Seiten zunächst von Spitze zu Spitze falten.

Dann die beiden Längsseiten aufeinander legen und falten.

Die Linien sind nun sternenförmig auf dem Papier angeordnet.

Schneiden Sie mit einer Schere an den geraden Seiten das Papier etwa bis zur Hälfte ein.

Knicken Sie an den Spitzen nun die Seiten bis zur Hälfte ein.

Kleben Sie die beiden Seiten nun übereinander. Die Spitzen des Sternes entstehen.

Die gleichen Schritte mit einem zweiten Papier vornehmen und die beiden so entstandenen 4-zackigen Sterne übereinander kleben.


Weitere Ideen vom ARD-Buffet finden Sie hier