Bitte warten...

Der Filmemacher Janek Romero und sein Team

Autor Janek Romero

Autor Janek Romero

Ich bin froh, dass es in meiner Generation noch Idealisten gibt, die handeln. Vielleicht würde ich auch gerne aktiver sein. In meiner Vorstellung denkt ein Idealist weiter, stellt ungewöhnliche Zusammenhänge her, hat Mut zur Aussage und zur Vision: Er steht für das Neue. Er ist überzeugt, dass nicht er sich durch die Welt verändern lassen würde, sondern dass er die Welt verändert. Die Menschen in meinem Film sind idealistisch, sie proben den Aufstand – mit Leidenschaft und Kreativität. Ihre Wünsche nach Veränderung und ihre gesellschaftliche Emanzipation nehme ich ernst.


Mir fällt die Verunsicherung und Zurückhaltung bei mir und in meinem persönlichen Umfeld auf. Wo alle Angst haben, ihren Job zu verlieren, traut sich keiner, den Mund aufzumachen. Umso mehr schätze ich diejenigen, die nicht in der Ohnmacht erstarren, sondern sich auf ernsthafte Art und Weise mit unseren gesellschaftlichen Problemen auseinandersetzen. Ich teile aber auch eine gewisse Faszination mit den Aktionen der „Superhelden“. Sie haben mit ihrem Auftreten und der Anlehnung an die Legenden von Robin Hood auch einen Nerv bei mir getroffen. Doch obwohl mir die Symbolik ihrer Aktionen bewusst ist, fällt es mir schwer, hier ernsthafte Ansätze für die Lösung eines sozialen Konflikts zu erkennen.


Der Film soll Mut machen, überhaupt etwas zu tun ... und sei es nur, Menschen zum eigenständigen Denken anzustoßen.


Buch und Regie:Janek Romero
Kamera:Leonard Lehmann
Ton:Thomas Keller
Schnitt:Sven Kulik
Producer:Sebastian Naumann | Stina McNicolas
Produktionsleitung:

Thiemo Hehl (filmtank) |

Jochen Dickbertel (SWR)

Produzent:Thomas Tielsch
Betreuung:Ebbo Demant
Redaktion:Gudrun Hanke-El Ghomri (SWR)

Eine Koproduktion von filmtank Stuttgart mit der Filmakademie Baden-Württemberg und dem Südwestrundfunk. Gefördert mit Mitteln der MFG Filmförderung Baden-Württemberg und der Filmförderungsanstalt.