Bitte warten...
1/1

Bildergalerie

Berühmte Eisenbahnen und Zugstrecken aus aller Welt

In Detailansicht öffnen

Der Orient-Express ist einer der berühmtesten Züge der Welt. Nicht zuletzt durch den Weltroman "Mord im Orient-Express" von Agatha Christie. Die Luxuszüge fuhren von Europa nach Konstantinopel (heute Istanbul).

Der Orient-Express ist einer der berühmtesten Züge der Welt. Nicht zuletzt durch den Weltroman "Mord im Orient-Express" von Agatha Christie. Die Luxuszüge fuhren von Europa nach Konstantinopel (heute Istanbul).

Einer der ersten im Orient-Express eingesetzten Schlafwagen aus dem Jahr 1883. Heute gibt es keinen fahrplanmäßigen Zug mit dem Namen "Orient-Express" mehr. Sonderfahrten mit historischen oder restaurierten Waggons sind jedoch weiterhin möglich.

Heute noch aktiv ist die Rovos Rail. Die restaurierten Luxuszüge fahren nach einem festen Fahrplan in Südafrika und anderen afrikanischen Ländern und bieten Komfort pur. Stationen sind unter anderem Kapstadt, Daressalam und Namibia.

Ebenfalls in Afrika ist der Shongololo-Express unterwegs. Der Hotel- und Safarizug fährt durch verschiedene Länder im Süden des Kontinents. Shongololo heißt übersetzt Tausendfüßler.

Die Transsibirische Eisenbahn verbindet Wladiwostok am Pazifik mit der russischen Hauptstadt Moskau und ist die längste durchgehende Bahnstrecke der Welt. Die Fahrt zwischen den beiden russischen Städten dauert eine Woche. Die Strecke ist mehr als 9.000 Kilometer lang. Vorbei geht es an einsamen Gegenden wie dem Baikalsee und Novosibirsk, der größten Stadt in Sibirien.

Der Royal Scotsman ist eine der luxuriösesten Eisenbahnen in Europa. Er startet in der schottischen Hauptstadt Edinburgh, die Passagiere werden mit Dudelsackpfeifen empfangen. Der Zug schlängelt sich anschließend Richtung Norden durch die Highlands.

Die Brockenbahn fährt von Wernigerode bis hoch hinauf zum Brocken. Überwiegend werden sie noch immer von Dampfloks befahren, die meisten stammen aus den 50er Jahren, die ältesten Loks aus dem 19. Jahrhundert. Über eine Million Fahrgäste befördern die Züge durch den Harz.

Der Rheingold war ein Luxuszug der deutschen Reichsbahn, Mitte der 1960er Jahre kam er als Trans-Europ-Express zur Deutschen Bundesbahn. Er war einer der berühmtesten und luxuriösesten Züge in Deutschland.

Der Indian Pacific verbindet die beiden australischen Küstenstädte Sydney und Perth und wird von der Great Southern Rail betrieben. Insgesamt dauert eine Fahrt auf der über 4.000 Kilometer langen Reise mit einem Zwischenstopp in Adelaide vier Tage.

Auch Bolivien hat einen Orientexpress - die "Ferroviaria Oriental". Der Zug fährt von Yacuiba bis nach Quijarro an die Grenze zu Brasilien. Es geht durch den Regenwald, Steppe und sogar Wüsten. Ein Abenteuer der etwas anderen Art.

Die Strecke der "Main Line" gilt als eine der schönsten in ganz Asien und ist der Höhepunkt jeder Bahnreise in Sri Lanka. Die Fahrt führt von der Hauptstadt Colombo hinauf ins Hochland nach Ella - vorbei an Teeplantagen und malerischen Landschaften.

In Indien schlängelt sich die Nilgiri Mountain Railway 2.000 Meter die Nilgiris, die "Blauen Berge", hinauf. Sie ist die einzige dampfbetriebene Zahnradbahn im Land.

Die Strecke ist 46 Kilometer lang. Dabei geht es durch 16 Tunnel und über 250 Brücken. Die Endstation befindet sich auf einer Höhe von mehr als 2.300 Metern in Udagamandalam.