Bitte warten...

SWR AKTUELL MONDIAL vom 26.06.2019 Lage mittelamerikanischer Flüchtlinge an der Grenze zwischen Mexiko und den USA

Seit Monaten fliehen Menschen aus Mittelamerika via Mexiko in Richtung USA. Mexikos Präsident López Obrador hat zunächst Hilfe zugesagt. Nachdem die USA aber mit Zöllen auf mexikanische Waren gedroht haben, ist die Regierung eingeknickt.

Mexiko schickt nun seine Nationalgarde an die Grenze, sodass weniger Mittelamerikaner in die USA kommen. Diejenigen, die es dennoch schaffen, landen zunächst in einem Haftzentrum der Vereinigten Staaten und werden anschließend wieder nach Mexiko zurückgebracht. Seit dem 13. Juni schicken die USA täglich hunderte Migranten aus ihren Haftzentren nach Mexiko.

Die Grenzstadt Ciudad Juárez ist völlig überfordert: Es gibt weder Unterkunft noch Jobs für die Menschen, die hier viele Monate auf ihren Termin mit den US-Behörden warten sollen. Ihre Chancen auf Asyl in den USA stehen derzeit bei fast null. US-Präsident Trump freut's. Mexiko mache einen guten Job, lässt er verlauten.

3:08 min

Mehr Info

Religion, Migration, Gesellschaft

Migrantinnen berichten über US-Haftzentren

Mellmann, Anne-Katrin

Dass die Null-Toleranz-Politik der US-Regierung auch vor Kindern nicht halt macht, konnte man vor einem Jahr erleben. Tausende Einwandererkinder wurden damals gewaltsam von ihren Eltern getrennt. Ein Gericht verbot diese grausame Praxis: Die Kinder sollten mit ihren Eltern wieder zusammengeführt werden, doch es war nicht einfach, für jedes Kind wieder die richtigen Eltern zu finden.

3:31 min

Mehr Info

Religion, Migration, Gesellschaft

Familientrennung an der US-Grenze

Buttler, Martina

 

Die gesamte Sendung zum Nachhören in unsrem Podcast

24:21 min

Mehr Info

OB-Wahlen in Istanbul

Beck, Peter

Am vergangenen Sonntag fand in Istanbul die zweite Oberbürgermeisterwahl innerhalb eines viertel Jahres statt. Schon beim ersten Mal konnte der Oppositionskandidat Ekrem Imamoglu den Urnengang für sich entscheiden, knapp aber immerhin. Doch die Regierungspartei AKP mit Präsident Erdogan wollte diese Niederlage nicht hinnehmen und setzte einen neuen Wahlgang an. Die Quittung ist deutlich ausgefallen. Imamoglu siegte erneut und diesmal mit klarem Vorsprung vor dem AKP-Kandidaten Binali Yildirim. Der neue Bürgermeister versprach umgehend, die Zukunft Istanbuls neu zu gestalten. Es werde Gerechtigkeit geschaffen und wahre Demokratie aufgebaut. Prunksucht, Verschwendung und Intoleranz hätten jetzt ein Ende. Weitere Themen der Sendung sind unter anderem die Lage der mittelamerikanischen Flüchtlinge an der Grenze zwischen Mexiko und den USA sowie das schwere Leben als Taxifahrer in Kambodscha.

 

Peter Beck

SWR Aktuell Mondial

Themen der aktuellen Sendung

Rhein-Neckar-Verkehr GmbH bildet Geflüchtete zu Straßenbahnfahrern aus.
Studie über politische Teilhabe in Rheinland-Pfalz, Gespräch mit Co-Autor Luis Caballero.
Hält der Flüchtlingspakt zwischen EU und Türkei?
Lage auf griechischer Insel Samos.
Metoo Debatte in Japan.

Moderation: Peter Beck

Sendezeiten bei SWR Aktuell:
Mi: 19:05 Uhr; 22:30 Uhr
Sa: 10:05 Uhr; 18:30 Uhr
So: 11:30 Uhr