Bitte warten...

SWR AKTUELL MONDIAL vom 17.07.2019 Islamischer Religionsunterricht neu geregelt

Der Weg für die Fortsetzung des islamischen Religionsunterrichts in Baden-Württemberg ist frei. Das grün-schwarze Kabinett stimmte am 16.07.2019 in Stuttgart den Plänen zu, den Unterricht vom neuen Schuljahr an unter dem Dach einer Stiftung weiterzuführen.

Seit dem Schuljahr 2006/2007 wird der Unterricht in Baden-Württemberg im Rahmen eines Modellprojektes erteilt, welches nun allerdings ausläuft. Die neue Stiftung „Sunnitischer Schulrat“ dient als Ansprechpartner und ist damit in ihrer Rolle mit den großen Kirchen vergleichbar. Denn beim christlichen Religionsunterricht sind die Kirchen für die Inhalte und die Zulassung der Lehrer zuständig. Edda Markeli von der SWR Landespolitik berichtet über das neue Stiftungsmodell der Landesregierung.

2:35 min

Mehr Info

Religion, Migration, Gesellschaft

Islamischer Religionsunterricht über Landesstiftung geregelt

Markeli, Edda

Schätzungsweise 120.000 schulpflichtige muslimische Kinder und Jugendliche gibt es in Baden-Württemberg, aber nur sehr wenige können einen islamischen Religionsunterricht in den staatlichen Schulen besuchen. An dem Modellprojekt der Landesregierung hatten zuletzt 86 Schulen mit 6.000 Schülerinnen und Schülern teilgenommen. Jetzt soll der Islamunterricht mit Hilfe einer Stiftung ausgeweitet werden.

Wir haben darüber mit unserem Kollegen Ulrich Pick aus unserer SWR Redaktion Religion, Migration und Gesellschaft gesprochen.

5:32 min

Mehr Info

Religion, Migration, Gesellschaft

Islamischer Religionsunterricht in Baden-Württemberg - Gespräch mit Ulrich Pick

Pick, Ulrich

Die gesamte Sendung zum Nachhören in unserem Podcast

24:00 min

Mehr Info

Islamischer Religionsunterricht neu geregelt

Pazarkaya, Utku

Der Weg für die Fortsetzung des islamischen Religionsunterrichts in Baden-Württemberg ist frei. Das grün-schwarze Kabinett stimmte am 16.07.2019 in Stuttgart den Plänen zu, den Unterricht vom neuen Schuljahr an unter dem Dach einer Stiftung weiterzuführen. Seit dem Schuljahr 2006/2007 wird der Unterricht in Baden-Württemberg im Rahmen eines Modellprojektes erteilt, welches nun allerdings ausläuft. Die neue Stiftung „Sunnitischer Schulrat“ dient als Ansprechpartner und ist damit in ihrer Rolle mit den großen Kirchen vergleichbar. Denn beim christlichen Religionsunterricht sind die Kirchen für die Inhalte und die Zulassung der Lehrer zuständig. Weitere Themen der Sendung sind unter anderem die Debatte um den Klimawandel als Fluchtursache, die Buchpräsentation der Protokolle zum NSU-Prozess und Haft, Folter, Mord: Was syrische Flüchtlinge von einer Rückkehr abhält. Redaktion und Moderation von Utku Pazarkaya

Moderator Utku Pazarkaya

SWR Aktuell Mondial

Themen der aktuellen Sendung

Projekt gemeinsame Nachhilfe mit Flüchtlingen
ifo-Bildungsbarometer – Gespräch mit Philipp Lergetporer vom ifo Zentrum für Bildungsökonomik
Syrische Flüchtlinge: Ein Zelt im Libanon ist besser als ein Schloss in Syrien
Afghanische Frauen wollen ihre Rechte behalten
Los Tacos - Mexikanische Maisfladen-Manie

Moderation: Utku Pazarkaya

Sendezeiten bei SWR Aktuell:
Mi: 19:05 Uhr; 22:30 Uhr
Sa: 10:05 Uhr; 18:30 Uhr
So: 11:30 Uhr