Bitte warten...

SWR Aktuell Mondial vom 08.01.2020 Legale Wege in den Arbeitsmarkt der EU

In Deutschland fehlen Arbeitskräfte, vor allem Fachkräfte. Wer sich zur Einwanderung entschließt und eine hohe Qualifikation mitbringt, hat es verhältnismäßig einfach. Eine Reihe von Programmen helfen, die Migrationshürden zu überwinden. Anders ist das, wenn die Qualifikation nur mittelmäßig oder gering ist. Dann ist die Chance, in der EU Fuß zu fassen, auch gering.

Der Forschungsbereich beim Sachverständigenrat Deutscher Stiftungen für Integration und Migration hat zu der Problematik eine Studie vorgelegt. Untersucht wurde die Situation in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und Schweden. Darin werden auch Vorschläge gemacht, wie die legale Einreise von gering und mittel qualifizierten Menschen verbessert werden kann. Wir haben den Leiter des Forschungsbereichs, Dr. Jan Schneider, gefragt, ob denn die Forderung nach einer Ausweitung der Einreisemöglichkeiten nicht ins Leere läuft. Denn die Bundesregierung betont ja stets, dass vor allem Fachkräfte gesucht werden.


Die gesamte Sendung zum nachhören in unserem Podcast:


Peter Beck

SWR Aktuell Mondial 08.01.2020

Alle Infos zur Sendung

Fünf Jahre nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo 
Legale Wege in den Arbeitsmarkt der EU
Migrationsbericht 2018
Kulturhauptstädte Europas 2020 Rijeka und Galway

Moderation: Peter Beck

Sendezeiten bei SWR Aktuell:
Sa: 10:05 Uhr; 18:30 Uhr
So: 11:30 Uhr