Bitte warten...

SWR Aktuell Mondial vom 04.09.2019 Gedenken an erste Sklaven: 1619 begann der Sklavenhandel in den USA

Seit 1865 ist die Sklaverei in den USA offiziell abgeschafft, die Rassentrennung formal überwunden. In den 1960er Jahren machte die Bürgerrechtsbewegung mit dem Civil Rights Act und dem Voting Rights Act weitere Fortschritte hin zur Gleichberechtigung von Schwarz und Weiß. Dennoch ist in den Vereinigten Staaten die Gleichberechtigung noch nicht ganz in der gesellschaftlichen Wirklichkeit angekommen. In diesen Tagen nun fand in Virginia eine Gedenkfeier statt, nämlich an die ersten Sklaven, die vor 400 Jahren, also im Jahr 1619, in den USA ankamen.

5:45 min

Mehr Info

Religion, Migration, Gesellschaft

Gedenken an erste Sklaven vor 400 Jahren

Kössler, Thilo

Die gesamte Sendung zum Nachhören

24:03 min

Mehr Info

Was bringen die Einbürgerungstests ?

Beck, Peter

Seit September 2008 gibt es den Einbürgerungstest für Migranten, die einen deutschen Pass haben wollen. <br />Er ist in der Praxis eher Staatsbürgerquiz als strenge Prüfung oder gar Schikane. Die Durchfallquote liegt mit unter 3 % deutlich niedriger als beim Führerschein oder Abitur. Dennoch sind solche Symbole wichtig, sagt Professor Daniel Thym von der Uni Konstanz. Denn sie erinnern an die Grundregeln des Miteinanders. Thym ist Stellvertretender Vorsitzender des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration. Von ihm wollte ich zunächst wissen, wie der Einbürgerungstest denn genau aussieht. Weitere Themen der Sendung sind unter anderen Gedenken an erste Sklaven und Gewalt und Chaos in West- und Zentralafrika. Moderation und Redaktion Peter Beck.

 

Peter Beck

SWR Aktuell Mondial

Themen der aktuellen Sendung

Was bringen die Einbürgerungstests. Gespräch mit Prof. Daniel Thym, stellvertretender Vorsitzender des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration.
Willkommenskultur: Was die Deutschen von Einwanderung halten (Bertelsmannstudie).
Gedenken an erste Sklaven: 1619 begann der Sklavenhandel in den USA.
Gewalt und Chaos: In West- und Zentralafrika können Millionen Kinder nicht zur Schule gehen. Interview mit Christine Kahmann von UNICEF
Wenn der Sandmann kommt: vom illegalen Handel mit einem wichtigen Baustoff.
 


Moderation: Peter Beck

Sendezeiten bei SWR Aktuell:
Mi: 19:05 Uhr; 22:30 Uhr
Sa: 10:05 Uhr; 18:30 Uhr
So: 11:30 Uhr