Bitte warten...

SWR AKTUELL MONDIAL vom 01.05.2019 Lage der geflüchteten Rohingya in Bangladesch

Im Süden von Bangladesch liegt eines der größten Flüchtlingslager der Welt. Dort leben eine Million Rohingya. Ihre Heimat ist eigentlich das angrenzende Myanmar.

Ein Teil ist dort schon seit den 1990er Jahren. Rund 700.000 Rohingya kamen 2017 nach Bangladesch, als das Militär Myanmars sie vertrieb. Viele haben schlimme Gewalt gesehen oder erlebt. Noch ist völlig offen, ob und wann die Menschen in ihre Heimat zurückkönnen. Seit 1982 verweigert ihnen Myanmar die Staatsbürgerschaft. Junge Menschen wachsen als Geduldete und Staatenlose auf. Unsere Reporterin war mit dem Roten Kreuz vor Ort in Bangladesch.

6:36 min

Mehr Info

Religion, Migration, Gesellschaft

Wie geht es den geflüchteten Rohingya?

Hamberger, Katharina

Im Süden von Bangladesch liegt eines der größten Flüchtlingslager der Welt. Dort leben eine Million Rohingya. Ihre Heimat ist eigentlich das angrenzende Myanmar. Ein Teil ist dort schon seit den 1990er Jahren. Rund 700.000 Rohingya kamen 2017 nach Bangladesch, als das Militär Myanmars sie vertrieb. Viele haben schlimme Gewalt gesehen oder erlebt. Noch ist völlig offen, ob und wann die Menschen in ihre Heimat zurück können. Seit 1982 verweigert ihnen Myanmar die Staatsbürgerschaft. Junge Menschen wachsen als Geduldete und Staatenlose auf. Katharina Hamberger war mit dem Roten Kreuz vor Ort in Bangladesch.

Die gesamte Sendung zum Nachhören in unserem Podcast:

24:20 min

Mehr Info

Lage der geflüchteten Rohingya in Bangladesch

Beck, Peter

Im Süden von Bangladesch liegt eines der größten Flüchtlingslager der Welt. Dort leben eine Million Rohingya. Ihre Heimat ist eigentlich das angrenzende Myanmar. Ein Teil ist dort schon seit den 1990er Jahren. Rund 700.000 Rohingya kamen 2017 nach Bangladesch, als das Militär Myanmars sie vertrieb. Viele haben schlimme Gewalt gesehen oder erlebt. Noch ist völlig offen, ob und wann die Menschen in ihre Heimat zurückkönnen. Seit 1982 verweigert ihnen Myanmar die Staatsbürgerschaft. Junge Menschen wachsen als Geduldete und Staatenlose auf. / Weiter Themen in der Sendung sind Ärzte ohne Grenzen alarmiert über Gesundheitsversorgung im Jemen /Konflikte im Namen der Religion / Gedenkstätte für ermordeten armenischen Journalisten / Was tun mit so viel Freizeit, Japaner und die Goldene Woche <br />Redaktion und Moderation Peter Beck

Peter Beck

SWR Aktuell Mondial

Themen der aktuellen Sendung

Rhein-Neckar-Verkehr GmbH bildet Geflüchtete zu Straßenbahnfahrern aus.
Studie über politische Teilhabe in Rheinland-Pfalz, Gespräch mit Co-Autor Luis Caballero.
Hält der Flüchtlingspakt zwischen EU und Türkei?
Lage auf griechischer Insel Samos.
Metoo Debatte in Japan.

Moderation: Peter Beck

Sendezeiten bei SWR Aktuell:
Mi: 19:05 Uhr; 22:30 Uhr
Sa: 10:05 Uhr; 18:30 Uhr
So: 11:30 Uhr