Bitte warten...

Menschen unter uns Wie viel Schutz braucht ungeborenes Leben?

Wann fängt Leben an? Und wo hört die Selbstbestimmung der Frau auf? Und wer darf und soll darüber entscheiden?

Lange Zeit schien es, als wäre das Dauerkonfliktthema „Abtreibung“ in Deutschland gesellschaftspolitisch einigermaßen befriedet. Dank eines mühsam ausgehandelten juristischen Kompromisses. Plötzlich aber scheint die Debatte der 70er Jahre wieder topaktuell. Lebensschützer positionieren sich vor Beratungsstellen. Ärzte und Ärztinnen, die Abtreibungen durchführen, werden angezeigt und nicht selten massiv beschimpft und bedroht. Die Stimmung ist mehr als frostig. Die Fronten wieder verhärtet- Abtreibungsgegner fordern, die Gesetze zu verschärfen, Menschen, die auf die Selbstbestimmung der Frau pochen, wollen sie lockern.  Für die Sendung „Echtes Leben“ geht Philipp Engel der Frage nach, warum dieses Thema plötzlich wieder auf der Tagesordnung steht? Worum geht es in diesem Konflikt? Welche Positionen gibt es? Und mit welchen Begründungen? 

Menschen unter uns
Ein Film von Christine Rütten und Philipp Engel (HR)
Sonntag, 28.04.2019, 07:00 Uhr, SWR Fernsehen