Bitte warten...

Menschen unter uns Ich will leben!

Wenn junge Menschen Krebs haben

Wie schaffen Lisa und Julian es mit ihrer Krebserkrankung umzugehen? Wie bewältigen sie ihren Alltag und werden sie die Herausforderungen schaffen?

„Ich habe Krebs.“ Für Lisa wird dieser Satz mit 25 Jahren Realität; da steht sie kurz vor ihrem Staatsexamen.

Julian ist 24 Jahre alt – wenige Monate nach seinem Bachelorabschluss – da wird bei ihm der Krebs diagnostiziert.  

In Deutschland erkranken jährlich 15.000 junge Erwachsene an dieser heimtückischen Krankheit. Die Diagnose ist für jeden niederschmetternd, aber wie trifft sie junge Menschen, die gerade mit der Ausbildung, dem Studium begonnen haben, im Beruf durchstarten oder eine Familie gründen wollen?

Bei jungen Menschen kommt die Krankheit zu einem Zeitpunkt, in der Gedanken an Sterben und Tod normalerweise keinen Platz haben. Zwar sind die Heilungschancen recht hoch, doch es gibt keine Garantie. Angst und Zweifel sind bei jungen Menschen durchaus berechtigt. Dazu kommt das Wissen um mögliche Langzeitfolgen – noch einmal Krebs bekommen, Nebenwirkungen, Nervenschäden, Unfruchtbarkeit. Und die Furcht vor dem Tod. Ängste mit denen sich auch Lisa und Julian auseinandersetzen. Wie schaffen Lisa und Julian es damit umzugehen? Wie bewältigen sie ihren Alltag und werden sie die Herausforderungen schaffen?

Menschen unter uns
Ich will leben!
Wenn junge Menschen Krebs haben
Ein Film von Jens Niehuss und Marcel Martschoke (MDR)
Sonntag, 23.06.2019, 07:00 Uhr, SWR Fernsehen