Bitte warten...

In Nachbars Küche - Rezepte Miondo mit Maniok

Eine leckere Beilage zu Fisch- und Fleischgerichten. Miondo ist ein ganz bestimmte Zubereitungsform, denn Miondo bedeutet, dass in den Palmenblättern das Gemüse, also Maniok, liegt. Wichtig ist auch, dass man über die Zubereitung von Maniok genau Bescheid wissen muss. Es gibt Arten, die Blausäure enthalten. Daher benötigt es eine sehr lange Vorbereitungszeit des Kochens.
Miondo gibt es auch fertig in manchen Afrika-Shops zu kaufen.

Eine dunkle Maniokfrucht

Rezept für 6 Personen

Schwierigkeitsgrad:
mittel
Menügang:
Beilage

Einkaufsliste:

Miondo
Maniok
(Beides ist im Afrika-Shop zu bekommen)

Zubereitung:

Für Miondo wird der Maniok ganz fein gerieben, mit Wasser vermischt und in Palmenblatter gewickelt. Diese werden mit Bambusfasern umwickelt und im Wasser gekocht. Es entstehen so sehr feste fermentierte Schlangen, die vom Geschmack her hervorragend zum Fisch oder Ndolé passen. Die Zubereitungsdauer beträgt dafür mindestens vier Tage.

Zubereitung:

Die Miondo werden 30-40 min im Dampfwasser gegart.