Bitte warten...

Corona- Hilfe am 15. Mai 2020 Caritas-Benefizkonzert gegen Hunger und Not

Die Hilfsorganisation Caritas International und die Trierer Jugendaktion «Wir gegen Rassismus» organisieren ein Online-Charity-Konzert am 15.Mai 2020.

In Anlehnung an den European Song Contest ist das Konzert mit dem Motto „European Solidarity Challenge“ überschrieben. Bands wie Kasalla aus Köln, der «Voice of Germany»-Sieger Samuel Rösch oder der britische Songwriter JP Cooper treten live im YouTube-Kanal von Caritas international auf und bitten um Spenden für die Hilfsarbeit.

Solidarität ist gefragt

Portrait Oliver Müller Caritas International

Oliver Müllter, Caritas International

"Wir freuen uns, dass so viele Künstler unsere Arbeit gegen das Virus unterstützen und damit Menschen in Not helfen", sagte Oliver Müller, der Leiter von Caritas international. "Gerade jetzt, wo die Kreativen selbst sehr unter den Auswirkungen der Pandemie zu leiden haben sind wir für ihre Solidarität sehr dankbar."

Hungersnot als Folge von Corona

Trockene Erde mit einer Pflanze

Trockene Erde

Auf die Virus-Pandemie folge in vielen armen Staaten Hungersnot, so Christopher Hoffmann von «Wir gegen Rassismus». Im Sudan hungerten bereits hunderttausende Menschen, weil insbesondere die benachteiligte Bevölkerung nicht mehr arbeiten und Bauern ihre Felder nicht bestellen könnten, so Caritas international. Ähnliches gelte für Nepal, Bangladesch, Brasilien, Nigeria und Irak.

Hilfe ist wichtig

Erschwerend komme hinzu, dass dringend nötige Impfkampagnen, etwa gegen Masern, nicht organisiert werden könnten. Auch Malaria oder die Heuschreckenplage in Ostafrika gerieten in Vergessenheit. "Es ist an der Zeit, lokale Antworten auf die globale Bedrohung zu entwickeln. Es gibt nicht die eine Lösung, die für alle passt", forderte Müller. Nach eigenen Angaben hat Caritas International seit Beginn der Pandemie mehr als 40 neue Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika gestartet.

Mehr zum Thema im WWW: