Dunkler Wald. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Nicolas Armer)

Natur erleben und schützen

Was wird aus unserem Wald?

STAND
AUTOR/IN
Björn Lilienthal

Wandern, Klettern oder den Vögeln lauschen - unser Wald ist nicht nur ein riesiger Speicher für CO2, er ist auch ein einzigartiger Erholungs- und Lebensraum. Doch die Auswirkungen des Klimawandels gefährden ihn. Hier gibt's alle Infos um den Wald in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz und Tipps, wie wir die Natur schützen können.

Warum im Wald sein so gut tut

Eine Spaziergang im Wald ist ideal, um Stress abzubauen. Auch Aktivitäten wie Klettern oder Mountainbike-Touren sind eine schöne Möglichkeit abzuschalten und sich aktiv zu erholen.

Neues aus der Psychologie Vogelgezwitscher stärkt die mentale Gesundheit

Wer gestresst ist, sollte morgens das Fenster öffnen und dem Gesang der Vögel lauschen. Das Gezwitscher hilft gegen schlechte Stimmung, Ängste und paranoide Gedanken.

Wandern durch Pfälzerwald, Schwarzwald und andere Wälder im Südwesten

Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gehören neben Hessen und dem Saarland zu den waldreichsten Bundesländern. Vielerorts gibt es Wanderwege und Plätze mit einer schönen Aussicht.

Neues von den Wäldern in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Die SWR Reporterinnen und Reporter sind immer den neusten Entwicklungen auf der Spur und berichten regelmäßig auch über den Wald im Südwesten.

Die Auswirkungen des Klimawandels auf unseren Wald

Mit dem Klimawandel kommen unsere Wälder nicht gut klar. Sie sind geschwächt und anfällig für Schädlinge. Gibt es Baumarten, die Trockenheit und Hitze besser vertragen?

Interview Wie passen wir unsere Wälder an den Klimawandel an?

Der Sommer 2022 war außergewöhnlich heiß – zumindest aus heutiger Sicht. In Zukunft aber werden Hitze und Dürre wohl zur Normalität. Das wirkt sich auch auf die Wälder aus.

Der Wald als Lebensraum für Wolf, Wildschwein, Luchs

Der Wald bietet vielen kleinen und großen Tieren einen Lebensraum. Einige Arten sind bedroht, andere verbreiten sich wieder stärker.

Unwetter in der Natur So kommen Bäume und Tiere im Sturm klar

Böen von über 100 Stundenkilometern bleiben in der Natur nicht ohne Folgen. Wie Bäume und Tiere mit Stürmen fertig werden.

Wie wir die Natur schützen können

Um dem Wald und seinen Bewohnern nicht zu schaden, sollten wir rücksichtsvoll sein. Zum Beispiel sollten wir Müll nicht achtlos wegwerfen oder Hunde frei laufen lassen, wo dies nicht erlaubt ist.

Ravensburg

Jäger in Oberschwaben warnen Frei laufende Hunde gefährden Wildtiere

Frei laufende Hunde sind eine große Gefahr für das Wild in den Wäldern, denn sie reißen auch ausgewachsene Rehe. Darauf weisen Jäger in Oberschwaben und der Landesjagdverband hin.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Wie wir vom Wald leben: Holz und Jagd auf Pflanzen und Tiere

Der Wald bietet den Rohstoff Holz. Direkt aus der Natur kommen auch Pilze und Wildfleisch als regionale Lebensmittel. Die Jagd sei aus ökologischer Sicht notwendig, heißt es.

Gengenbach

Holz, Pilze, Beeren Was und wieviel darf ich aus dem Wald mitnehmen?

Der Wald als Quelle für Kochtopf und Heizung: darf man sich dort so einfach bedienen? Wir fragen Holger Schütz, Leiter des Forstbezirks mittleres Rheintal.

STAND
AUTOR/IN
Björn Lilienthal