STAND
AUTOR/IN

Jeden Tag präsentieren wir Ihnen auf der SWR.de-Homepage unser „Rezept des Tages“. Heute verraten wir Ihnen, welche Rezepte 2020 in der beliebten Rubrik am besten bei den Nutzerinnen und Nutzern ankamen.

Schwäbische Spezialitäten oder einfache Klassiker? Deftige Gerichte oder süße Naschereien? Wir stellen Ihnen hier die zehn beliebtesten Rezepte vor. Eins kann ich Ihnen bereits verraten: Kartoffeln in verschiedenen Varianten sind sehr beliebt. Vielleicht ist die ein oder andere Anregung für Ihr Mittag- oder Abendessen dabei.

Für alle, die es eilig haben und neugierig sind, hier geht es zu unserer Nummer 1.

Platz 10: Zwiebelrostbraten mit Kartoffelsalat, Rösche und Spätzle

Im Ländle gehört er auf jede gut bürgerliche Speisekarte. Der „Roschdbroda“ wird deshalb auch als ein schwäbisches Nationalgericht bezeichnet. Als Beilage gibt es weitere schwäbische Klassiker: Kartoffelsalat und handgeschabten Spätzle. Ein schönes deftiges Sonntagsessen für Fleischliebhaber.

Platz 9: Bratkartoffeln – Klassiker mit wenigen Zutaten

Bratkartoffeln (Foto: SWR)
Bratkartoffeln mit Zwiebeln und Speck

Bratkartoffeln sind ein echter Klassiker, für den man nur wenige Zutaten benötigt: Kartoffeln, Zwiebeln, Schmalz oder Butter und Gewürze. Wer's mag kann auch noch Speckwürfel anbraten und dazugeben. Die Kartoffeln werden gekocht, gepellt und in feine Scheiben geschnitten. Diese werden zusammen mit den Zwiebeln in der Pfanne goldbraun angebraten. Und schließlich mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Platz 8: Kartoffelgratin

Kartoffelgratin von Steffen Tröger (Foto: SWR, Steffen Tröger)
Schmeckt auch mit Käse überbacken sehr gut! Steffen Tröger

Immer wieder lecker ist auch Kartoffelgratin und sehr einfach in der Zubereitung. Dafür müssen nämlich nur die Kartoffeln geschält, geschnitten, gewürzt und in der Auflaufform geschichtet werden. Etwas Sahne darüber geben und ab in den Ofen. Auch Variationen mit verschiedenem Gemüse, zum Beispiel Lauch, sind möglich. Kartoffelgratin eignet sich als eigenständiges Gericht oder als Beilage.

Platz 7: Würzige Kartoffelsuppe

weißer, quadratischer Teller mit heller Kartoffelsuppe, daneben ein Stück Baguette und ein Löffel (Foto: SWR, Alexandra Daub)
Die Kartoffelsuppe ist schnell zubereitet und lässt sich super einfrieren. Alexandra Daub

Gerade in der kalten Jahreszeit tut eine Kartoffelsuppe gut und wärmt wunderbar von innen. Dabei lässt sie sich ganz einfach zubereiten und kann auch eingefroren werden. Wenn Sie mal keine Zeit zum Kochen haben, können Sie sie dann schonend erhitzen. Die Kartoffelsuppe eignet sich als Vorspeise und als Hauptgericht. Als Einlage kann man sie mit gebratenen Brot- oder Speckwürfel servieren.

Platz 6: Kartoffelauflauf mit Lyoner

Kartoffelauflauf mit Lyoner (Foto: SWR, SWR -)
Der Kartoffelauflauf lässt sich einfach abwandeln und ist schnell gemacht. SWR -

Dieses Gericht ist einfach und kreativ. Und es lässt sich auch schnell für Vegetarier abwandeln. Statt Speck kann Pumpernickel knusprig geröstet werden. Als Alternative zu den Lyonern eignen sich Austernpilze. Oder Sie lassen die Fleischbeilage einfach weg und haben einen Kartoffel-Lauch-Auflauf. Dazu können Sie einen knackigen Endiviensalat servieren.

Platz 5: Lauch-Kartoffel-Suppe

Ein Topf mit Kartoffelsuppe steht auf einem Holzbrett. Daneben liegen, Kartoffeln, Küchenkräuter und Brot. (Foto: Getty Images, Thinkstock -)
Schnelles Süppchen für kalte und heiße Tage Thinkstock -

Lauch ist der Allrounder unter den Gemüsen. Er hat das ganze Jahr über Saison und lässt sich vielfältig verarbeiten. Die Vichysoisse (Lauch-Kartoffelsuppe) kann im Herbst und Winter heiß und im Sommer auch kalt gegessen werden. Ihre Zubereitung ist simpel und kann auch Kochmuffeln gelingen. Wichtig ist, dass der Lauch zunächst richtig und sorgfältig gewaschen wird.

Platz 4: Hermann – Kult-Kuchen der Achtziger

Wer ist Hermann? Nicht wer, sondern was: Ein wunderbarer Teig, aus dem man leckere Kuchen backen kann! Erinnern Sie sich an den Trend aus den Achtzigern? Er zählt definitiv zu den Trends, die man wiederaufleben lassen sollte. Setzen Sie selbst einen Teig an und starten Sie den freundlichsten und leckersten Kettenbrief, den es je gegeben hat. Es ist ganz einfach!

Platz 3: Quarkküchlein mit Kirschgrütze

Quarkküchlein mit Kirschgrütze (Foto: SWR, SWR -)
Eine kleine süße Sünde SWR -

Die Top 3 wird von einer weiteren Süßspeise eingeläutet. Die Quarkküchlein mit einer feinen Grütze aus Sauerkirschen eignen sich hervorragend als Dessert. Aber natürlich auch als Hauptspeise für alle, die gerne Süßes essen. Da die Grütze etwa eine Stunde abkühlen muss, empfiehlt es sich diese zuerst zuzubereiten. Für die Quarkküchlein werden alle Zutaten gut verrührt und der Teig anschließend in kleinen Portionen in Butter ausgebacken.

Platz 2: Flachswickel nach Omas Rezept

Oma kocht am besten Flachswickel (Foto: SWR, SWR -)
Ihren Namen verdanken die Flachswickel ihrer hellen Farbe sowie der Form, die an gesponnen Flachs erinnert. SWR -

Auf Platz 2 stehen Omas Flachswickel. Die schwäbische Spezialität ist ein Hefeteig-Gebäck, das vor dem Backen mit Hagelzucker bestreut wird. Flachswickel schmecken besonders gut zu frischem Kaffee oder heißem Kakao. Beim Vernaschen darf gerne in Kindheitserinnerungen geschwelgt werden.

Platz 1: Schwäbischer Kartoffelsalat

Kartoffelsalat (Foto: SWR, SWR -)
Die schwäbische Spezialität ist eine perfekte Beilage. SWR -

Das meist abgerufene Rezept des Tages auf der SWR.de-Homepage ist eine weitere schwäbische Spezialität: Kartoffelsalat mit Brühe, Essig und Öl. Egal ob im Sommer zum Grillen oder als traditionelles Weihnachtsgericht: Kartoffelsalat ist im Südwesten eine sehr beliebte Beilage. Und am besten schmeckt er natürlich selbst gemacht.

Zu welchen anderen Gerichten hätten Sie gerne Rezepte? Schreiben Sie es uns in die Kommentare und vielleicht können wir Ihnen diese Wünsche im neuen Jahr erfüllen!

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Ein Holztisch mit Lebensmitteln, Besteck und Geschirr (Foto: Getty Images, Thinkstock - SWR Montage)

Für jeden Tag Kochen und Backen

Kochen und backen Sie passend zur Jahreszeit, lassen Sie sich vom Rezept des Tages inspirieren oder stöbern Sie in unseren nach Themen sortierten Rezepten. Viel Spaß und guten Appetit!

STAND
AUTOR/IN