too many tabs beim SWR Podcast-Festival (Foto: SWR)

SWR Podcastfestival Tag zwei

Kreative Workshops, unterhaltsame Podcasts und ein begeistertes Publikum

STAND
ONLINEFASSUNG
Sabrina Marschall

Tag zwei des SWR Podcastfestivals begeisterte tagsüber mit Workshops und am Abend mit fünf verschiedenen Podcast-Shows. Mit dabei waren die Hosts von „Deutschland3000", „Der Gangster, der Junkie und die Hure", „Retterview", „too many tabs", und „flüsterPOP." Mehrere hundert Zuschauer*innen waren vor Ort.

Am Freitag wurde es beim Podcastfestival kreativ: Der Tag startete mit einem Workshop von SWR-Podcastexpert*innen und Formatentwickler*innen Chris Eckard und Julia Nestlen. Die rund 20 Teilnehmer*innen konnten Basics von Genres und Formaten bis hin zur Formatentwicklung lernen. Dabei wurden bekannte Formate wie „Gemischtes Hack", „Deutschland3000" und „Cui Bono - WTF happened to Ken Jebsen" analysiert und schließlich eigene Ideen entwickelt, die vom Hunde-Senioren Podcast bis hin zu Infotainment zu klassischer Musik reichten. Später durften die Teilnehmer*innen sich selbst am Mikro ausprobieren. Georg-Maximilian Bielfeldt und Manuel Michalski Podcast-Aufnahmetechnik erklärten alles rund um die Aufnahmetechnik.
Am Ende des Workshops gab Technikjournalist Björn Bartel spannende Einblicke in die Podcast-Distribution: Wie finden wir nun Hörer*innen für die Podcasts, die wir produziert haben? Natürlich, indem wir wirklich tolle Podcasts machen und diese dann auch noch gut verkaufen. Dafür haben sich die Workshop-Teilnehmenden mit Björn über verschiedene Methoden wie Crosspromo und Tipps zur Namensgebung und Gestaltung unterhalten.

Workshop zu Podcast-Basics (Foto: SWR)
Chris Eckard und Julia Nestlen bei ihrem Workshop zu Podcast-Basics. Foto: SWR Bild in Detailansicht öffnen
Die Teilnehmer*innen sind voll bei der Sache. Foto: SWR Bild in Detailansicht öffnen
Chris Eckard und Julia Nestlen, Foto: SWR Bild in Detailansicht öffnen
Björn Bartel gibt Einblicke in die Podcast-Distribution. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Georg-Maximilian Bielfeldt und Manuel Michalski Podcast-Aufnahmetechnik erklären beim Workshop alles rund um die Aufnahmetechnik. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Dann dürfen die Teilnehmer*innen selbst an die Mikros... Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
...und ihre eigenen Formate testen. Foto: Uwe Riehm. Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen

Deutschland3000" mit Eva Schulz und Adel Tawil

Aus "einer guten Stunde" wurden gestern bei „Deutschland3000" mit Eva Schulz locker zwei. Denn zu Gast war Adel Tawil. Der Pop-Musiker brachte Anekdoten aus seiner Boybandzeit mit und erzählte Spannendes aus der Zeit, in der er zum Hip-Hop fand. Das alles besonders zur Freude der ersten Reihe, in der treue Fans des Musikers saßen, die ihn immer begleiten.
Für beste Unterhaltung des Publikums wurde außerdem gesorgt, indem Eva Schulz und ihr Gast Mannheimer Begriffe und Orte, wie „alla“, Schnullerbaum oder Mannheimer Dreck, erklärten, ohne zu wissen, was sie bedeuten. Der Abend in der Alten Feuerwache endete mit einer Live-Acapella-Perfomance gemeinsam mit dem Publikum.

Foto: Uwe Riehm (Foto: Foto: Uwe Riehm)
Eva Schulz und Adel Tawil live in der Alten Feuerwache. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm

„Der Anrufer hat sich mit seiner Zeitung in den Finger geschnitten”

Im Forum begeisterten Luis Teichmann und Christian Manshen – die Podcast-Hosts von „Retterview“ – das Publikum. Mit Geschichten aus ihrem Sanitäter-Alltag haben sich die beiden mittlerweile eine treue Fanbase erarbeitet. An Kuriosität sind ihre Storys kaum zu überbieten:  „Eine Patientin behauptet, sie sei tot und warte nun auf ihre Abholung” oder „Der Anrufer hat sich mit seiner Zeitung in den Finger geschnitten” sind nur ausgewählte Kostproben. Das Publikum bekam außerdem live auf der Bühne eine Auffrischung ihres Erste-Hilfe-Wissens. Stabile Seitenlage? Kein Problem mehr! 
Zum Abschluss gab es noch ein paar ernste Töne, denn auch Luis und Chris stehen immer noch unter den Eindrücken, die die Berliner Silvesternacht auf die Retter-Community gemacht hat. Der Saal ist sich einig: Geht gar nicht! 

Foto: Uwe Riehm (Foto: Foto: Uwe Riehm)
Die Hosts von "Retterview" live auf der Bühne. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm

„Der Gangster, der Junkie, und die Hure“ in der Alten Feuerwache

Ein Ex-Gefängnisinsasse, ein Ex-Drogenabhängiger und eine Domina – Maximilian Pollux, Roman Lemke und Nina begeisterten gestern mit spannenden Geschichten aus ihren bewegten Leben. Nina erzählte, wie das Leben im Rotlicht das private Umfeld verändert: „Man kann nie man selbst sein." Doch von den Lügen hatte sie irgendwann genug: Bei der ersten Begegnung der Freundin ihres besten Freundes führte ihr Job zu vielen Fragen. Der Abend hatte von lockerer Unterhaltung bis zu ernste Themen alles zu bieten.

Foto: Uwe Riehm (Foto: Foto: Uwe Riehm)
Roman Lemke, Nina und Maximilian Pollux, Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm

Erfolgreiche Live-Premiere für „too many tabs"

Diese beiden Hosts sind zu viel im Internet: Carolin Worbs und Miguel Robitzky sorgten in der Popakademie – und bei ihrer allerersten Live-Aufzeichnung - für Stimmung. In ihrem Podcast „too many tabs“ schlossen die Autor*innen für das ZDF-Magazin Royale überdrüssige Tabs. Es geht um „Umstyling Shows der 2000er“ und die „Du bist Deutschland“- Kampagne - beides ziemlich schlecht gealtert. Schließlich betrat Überraschungsgast Tarkan Bagci zur Begeisterung des Publikums die Bühne. Sein Thema: Der Marathon der Olympischen Spiele 1904 und welche Rolle zwei geklaute Pfirsiche dabei spielten.

too many tabs beim SWR Podcast-Festival (Foto: SWR)
Auf der Bühne unterhalten Carolin Worbs und Miguel Robitzky mit Überrschungsgast Tarkan Bagci das Publikum. Foto: SWR

„flüsterPOP" - Der Podcast der Popakademie

Zu Gast bei "flüsterPOP" war der ehemalige Geschäftsführer der Popakademie Hubert Wandjo, der mit den Studierenden über sein Wirken der letzten 20 Jahre sprach. Am Ende gab es für den Gast noch ein besonderes Geschenk: Eine weiße Ukulele.

Festivalimpressionen

Das SWR Podcastfestival hat vom 12. Januar bis zum 14. Januar im Mannheim statgefunden.

Foto: Uwe Riehm (Foto: SWR)
Das SWR Podcast-Festival in der alten Feuerwache. Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Einlass an der alten Feuerwache. Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Gespannte Stille im Publikum bei „Eine Stunde History" in der alten Feuerwache. Thema: Die Machtergreifung der Nazis. Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
„Eine Stunde History" mit Historiker Peter Longerich, Moderatorin Meike Rosenplänter, Journalist Stefan Koldehoff und Journalistin Esther Körfgen (von links nach rechts). Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
„Sprechen wir über Mord?!" mit Prof. Dr. Thomas Fischer und Holger Schmidt. Hier im Gespräch mit Rechtsanwalt Manfred Zipper. Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Das SWR Podcast-Festival im Capitol. Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Tarkan Bagci und Christian Huber unterhalten mit ihrem Podcast „Gefühlte Fakten" das Publikum im Capitol. Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Im Capitol ist die Stimmung bei „Gefühlte Fakten" ausgelassen. Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Die SWR-Podcastexpert*innen und Formatentwickler*innen Chris Eckardt und Julia Nestlen geben bei ihrem Workshop Einblicke in die wichtigsten Podcast-Basics. Foto: SWR Bild in Detailansicht öffnen
Technikjournalist Björn Bartel gibt beim Workshop Einblicke in die Podcast-Distribution. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Georg-Maximilian Bielfeldt und Manuel Michalski Podcast-Aufnahmetechnik erklären beim Workshop alles rund um die Aufnahmetechnik. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Dann dürfen die Teilnehmer*innen selbst an die Mikros. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Hinter den Kulissen: Einige Podcasts werden direkt vor Ort gemischt. Foto: SWR Bild in Detailansicht öffnen
„Too many tabs" live in der Popakademie: Auf der Bühne unterhalten Carolin Worbs und Miguel Robitzky mit Überrschungsgast Tarkan Bagci. Foto: SWR Bild in Detailansicht öffnen
Aus "einer guten Stunde" bei „Deutschland3000" wurden beim SWR Podcast-Festival eben bei zwei. Zu Gast bei Eva Schulz war Adel Tawil. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Ein Ex-Gefängnisinsasse, ein Ex-Drogenabhängiger und eine Domina – Maximilian Pollux, Roman Lemke und Nina begeisterten live auf der Bühne. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Luis Teichmann und Christian Manshen von „Retterview“ gaben dem Publikum neben ausgezeichneter Unterhaltung auch Tipps zu erster Hilfe. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Einlass in der Alten Feuerwache. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Nilz Bokelberg, Markus Herrmann und Donnie O’Sullivan beim "labern" in ihrem Podcast „Gästeliste Geisterbahn“ — sehr zur Freude des Publikums. Foto: Uwe Riehm. Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
SWR2 Wissen mit Ralf Caspary und Bob Blume in der Alten Feuerwache. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
„Njette Mädchen“ bei ihrer Live-Premiere in der Popakademie. Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen
Walerija Petrova und Viktoria Merkulova probieren auf der Bühne "Trockenfisch". Foto: Uwe Riehm Foto: Uwe Riehm Bild in Detailansicht öffnen

12. bis 14. Januar in Mannheim | Impressionen SWR Podcastfestival 2023

Das SWR Podcast-Festival fand vom 12. bis zum 14.1.2023 in Mannheim statt.

Tag eins Das SWR Podcastfestival hat begonnen

Am Donnerstag waren die Hosts von "Gefühlte Fakten", "Eine Stunde History" und "Sprechen wir über Mord?!" live beim SWR Podcast-Festival zu sehen. Die Stimmung im Publikum hätte unterschiedlicher nicht sein können.

Tag drei Rundum erfolgreiche Premiere für das SWR Podcastfestival

Der dritte Tag des SWR Podcastfestival begeisterte aufs Neue mit kreativen Workshops und den Podcasts „Gästeliste Geisterbahn“, „SWR2 Wissen“ und „Njette Mädchen“. Am Ende bleibt nur ein Fazit zu ziehen: Für alle eine erfolgreiche Premiere!

STAND
ONLINEFASSUNG
Sabrina Marschall