Eine Frau entfernt am 26.06.2019 in einem Garten in Uelsby verwelkte Blueten aus einem Rosenstrauch (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Tipps für Pflanzen, Pflege und Deko

So schaffen Sie sich Ihr eigenes Garten-Paradies

STAND
REDAKTEUR/IN

Die Corona-Krise macht Urlaub in der Ferne gerade unmöglich. Umso glücklicher können sich Garten- und Balkonbesitzer schätzen. Wir haben die Tipps für eine grüne Wohlfühl-Oase.

Wir wollen bei dem schönen Wetter raus, die Corona-Krise schränkt unseren Bewegungsradius aber ein. So wird der eigene Garten zu einem Ort der Freiheit. An der frischen Luft sein, die Natur genießen und die Hände in die Erde vergraben – für viele Hobbygärtner ist das der perfekte Ausgleich zum Corona-Blues.

Kräuter und Gemüse anbauen leicht gemacht

Ein Hochbeet mit Kraeutern (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
Immer mehr Menschen wollen Kräuter und Gemüse pflanzen. Denn das spart gerade in Corona-Zeiten den ein oder anderen Gang zum Supermarkt. Picture Alliance

Für ein Kräuter- und Salatgärtchen reicht im Garten sogar schon ein ungefähr 50 Zentimeter breites und anderthalb Meter langes Stückchen Erde mit ausreichend Sonne. Als eine rückenschonende Variante bietet sich ein Hochbeet an.

Etwas mehr Platz als Kräuter und Salate brauchen Gemüsesorten wie Zucchini, Kürbisse oder auch Sommerportulak, weil sie zu groß werden. Ist aber erst einmal eine ausreichend große Stelle gefunden, so sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Wildobst und exotische Früchte sorgen für Abwechslung

Äpfel und Birnen kennt jeder. Also warum nicht einmal Abwechslung in den Garten und auf den Teller bringen? Wildobst wie beispielsweise Apfelbeeren oder Kornelkirschen ist Obst in seiner ursprünglichen Form – nur ganz wenig von Züchtung beeinflusst, aber trotzdem lecker und vielfach verwendbar. Ein weiterer Vorteil: Wildobst braucht, wenn einmal gepflanzt, relativ wenig Pflege und ist kaum anfällig für Krankheiten.

Exotische Früchte machen den Garten bunt

Wer es exotischer mag, kann es auch mal mit Kaki-Früchten oder Nashi-Birnen probieren. Denn das Anpflanzen von solchen Obstsorten ist in den letzten Jahren auch bei uns wesentlich einfacher geworden.

Kreative Ideen für Balkon und Fensterbank

Nicht jeder hat einen eigenen Garten. Aber auch Ihren Balkon können Sie in ein grünes Paradies verwandeln und sogar einen kleinen Selbstversorgerbalkon entstehen lassen – und das relativ einfach.

Pflegetipps für Garten und Beete

Wenn der Rasen erst einmal gelegt ist und die Beete bepflanzt sind, wollen sie auch gehegt und gepflegt werden. Aber nicht immer wollen wir dabei auf gekauften Kunstdünger zurückgreifen. Wie gut, dass sich aus Küchenabfällen oder auch Kaffeesatz ein wertvoller und natürlicher Dünger erzeugen lässt, mit dem Sie Ihre Beete und den Rasen pflegen können.

Deko-Ideen zum Selbermachen

Neben Pflanzen macht auch selbstgebastelte Deko aus Ihrem Garten und Balkon etwas Außergewöhnliches. Wie wären zum Beispiel bunt verzierte Übertöpfe, die die braunen Plastikkästen verdecken? Designerin Martina Lammel von ARD Buffet hat einen kreativen Vorschlag, wie Sie Ihre Kräuter- und Pflanzentöpfe richtig in Szene setzen.

Garten, Balkon und Zimmerpflanzen Alle Gartentipps

Alle "grünen" Tipps von SWR4 Experte Volker Kugel - zum Garten, Balkon, Terrasse oder zu Zimmerpflanzen.  mehr...

Selbermachen Die perfekte Dekoration für Garten und Balkon

Damit Ihr Garten oder Balkon im Sommer richtig gemütlich wird, benötigen Sie nur die passende Gartendekoration. Wir haben ein paar tolle Ideen für Sie!  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN