Regenbogen über einem Feld (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Wetter am Wochenende Immer noch April-Wetter im Mai

Der Wonnemonat Mai zeigt sich gerade nicht von seiner besten Seite. Es wird im Südwesten zwar milder, es bleibt aber unbeständig.

Die erste Hälfte des Monats war ganz schön frisch. Noch bis in diese Woche hinein gab es frostige Nächte. Und immer wieder Regen. So erinnert das Wetter im Mai mehr an typisches April-Wetter.

Das Wetter am Wochenende wird von einem Hoch über Skandinavien und einem Tief über Südeuropa bestimmt. Dadurch gelangt feuchte und zunehmend wärmere Luft zu uns. Deshalb können sich Schauer und Gewitter entwickeln.

Freitag: Sonnig und spürbar wärmer

Der Freitag beginnt in Rheinland-Pfalz bewölkt. Im Tagesverlauf reißt die Wolkendecke auf. Nur im Norden fällt vereinzelt noch etwas Regen.

In Baden-Württemberg ist der Freitag freundlich. Im Schwarzwald, im Allgäu und auf der Alb können sich aber bis in die Nacht einzelne Schauer und Gewitter bilden. Die Höchstwerte liegen bei 16 Grad am Rhein bis 21 Grad im Kraichgau. Der Wind weht nur noch schwach.

Samstag: Topwerte bis 23 Grad

Am Samstag ist es im ganzen Südwesten wechselnd bis stark bewölkt. Örtlich gibt es Regenschauer, die teilweise kräftig sind, vereinzelt auch Gewitter. Mit Sonne steigt das Quecksilber auf bis zu 23 Grad. Sonst sind es 14 bis 19 Grad. In der Nacht zum Sonntag ist es sieben bis 12 Grad kühl, und es gibt weitere Schauer und zum Teil auch Gewitter. Der Wind frischt gelegentlich auf, mit stürmischen Böen bei Gewittern.

Sonntag: Wolkig mit Regen

Am Sonntag ist es eigentlich überall im Südwesten bewölkt. Gebietsweise fällt leichter bis kräftiger Regen, zum Teil auch mit Gewittern. Die Höchsttemperaturen liegen im Bergland bei 13 Grad und an der Tauber bei milden 23 Grad. In der Nacht zum Montag kühlt sich die Luft auf sieben bis 12 Grad ab. Der Wind ist meist schwach, bei Gewitter stark bis stürmisch.

Auch in der neuen Woche bestimmen Tiefdruckgebiete unser Wetter. Es wird also vielerorts wechselhaft und feucht sein und auch etwas kühler als am Wochenende.

Schloss Solitude bei Stuttgart (Foto: picture-alliance / Reportdienste, imageBROKER)
Schloss Solitude bei Stuttgart imageBROKER

Damit Ihnen nicht langweilig wird, hier zwei Tipps fürs Wochenende


Am Sonntag ist Internationaler Museumstag. In vielen Museen gibt es an diesem Tag ein besonderes Programm. Auf Schloss Solitude in Stuttgart zum Beispiel darf die Schlosskuppel bestiegen werden, die eine weite Aussicht bietet.

Damit Sie diese Woche nichts Wichtiges verpassen, haben wir für Sie unsere Empfehlungen aus der Mediathek und unseren Podcasts zusammengestellt. Das müssen Sie gesehen haben!

AUTOR/IN
STAND