Bitte warten...

Rhens: Sanierung eines Jugendraums Ein trockener Bau für die Wölflinge

Herzenssache-Projekt Rhens: Ein trockener Bau für die Wölflinge

Felix und Pascal

Felix und Pascal sind traurig, denn das Pfadfinderheim in Rhens ist seit März 2011 geschlossen. Das Gesundheitsamt hat Schimmelpilze festgestellt. Das Gebäude muss saniert werden. Seit Jahrzehnten haben die Pfadfinder die Räume liebevoll eingerichtet und immer wieder renoviert. Bis vor kurzem trafen sich hier 40 Jungen und Mädchen im Alter von sieben bis zwölf Jahren. Nun müssen sie sich jede Woche einen anderen Raum suchen oder die Gruppenstunde im Freien abhalten. Im Sommer geht das ja noch, aber im Winter werden wohl viele Gruppentreffen ausfallen.

Jeden Tag eine gute Tat

Besonders viel Spaß haben Felix und Pascal in der Vorweihnachtszeit. Dann basteln sie für die Senioren im Ort. Es gehört zur guten Tradition, dass die Pfadfinder dann alle über 80-jährigen Bürger und die Kranken besuchen, um ihnen mit Gitarre und Gesang ein Ständchen zu singen. Diese gute Tat könnte dieses Jahr ins Wasser fallen.

2:21 min

Mehr Info

Wölflinge im Weihnachtsfieber

SWR

Herzenssache-Projekt Rhens: Ein trockener Bau für die Pfadfinder

Pfadfinder

Herzenssache unterstützt die Pfadfinder in Rhens

Seit Jahrzehnten nutzen die Rhenser Pfadfinder die Räume des „Alten Kindergartens“ der Kirchengemeinde. Die Scouts sind mit 260 Mitgliedern, immerhin fast 10 Prozent der Bevölkerung, der größte Verein im Ort. Sollte das Wölflingsheim nicht mehr nutzbar sein, können viele Aktionen wie Sternsinger, Zeltlager für Kinder, Austauschprogramme oder ehrenamtliche Mithilfe bei Festen und Feiern nicht mehr stattfinden. Das wäre für einen kleinen Ort wie Rhens ein großer Verlust. Mit Hilfe von Herzenssache sollen die Räume saniert werden, damit die Wölflinge bald wieder in ihren „Bau“ ziehen können.