Bitte warten...
1/1

Herzenssache-Projekte 2016 in Rheinland-Pfalz

Hinschauen und Kindern helfen!

In Detailansicht öffnen

Speyer: Diese Kinder müssen draußen essen!
Die größeren Kinder der "Flohkiste Speyer" sind vormittags im Wald. Danach stürmen sie hungrig zum Mittagessen. Das sieht wegen dringender Umbauarbeiten momentan sehr ungemütlich aus. (mehr)

Speyer: Diese Kinder müssen draußen essen!
Die größeren Kinder der "Flohkiste Speyer" sind vormittags im Wald. Danach stürmen sie hungrig zum Mittagessen. Das sieht wegen dringender Umbauarbeiten momentan sehr ungemütlich aus. (mehr)

Mainz: Kinderarztmobil schließt wichtige Versorgungslücke.
Ankommende Flüchtlingsfamilien haben viel erlebt und sind am Rande ihrer Kräfte. In Deutschland scheitern sie häufig bei dem Versuch einen Arzttermin zu kriegen. Herzenssache hilft.

Mainz: Soforthilfe für Familien in finanzieller Not.
Isabelle hat es nicht leicht, in ihrer Familie ist die Not schon lange sehr groß. Ohne Unterstützung von "Direkt für Kinder" hätte sie nicht mal ein Weihnachtsgeschenk bekommen. (mehr)

Region Trier: Kinder mit Behinderung machen Musik.
Können auch geistig behinderte Kinder ein Musikinstrument spielen lernen? Herzenssache hat dazu ein Pilotprojekt gefördert, das jetzt in ganz Rheinland-Pfalz starten soll. (mehr)

Rheinland-Pfalz: Boxen gegen Fremdenhass.
"Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?" Solche blöden Sprüche kennt Ben seit seiner Kindheit zu genüge. Irgendwann schlug er zu, nicht nur einmal. Heute möchte er Jugendlichen zeigen, wie man sich anders helfen kann. (mehr)

Daun: Wie soll sich Yonas bloß aufs Lernen konzentrieren?
Als Siebenjähriger flieht Yonas mit seiner Mama über das Mittelmeer. Beide haben Glück und erreichen das rettende Ufer. Ihre Freunde nicht. Angekommen sind sie aber noch lange nicht. (mehr)

Ludwigshafen-Mundenheim: Aufwachsen in der Obdachlosensiedlung.
Nachdem 350 Geflüchtete in Mundenheim eingezogen sind, platzt das Jugendzentrum mitten im städtischen Obdachlosengebiet aus allen Nähten. Ein Umbau und mehr Personal sollen helfen. (mehr)

Cochem: Mit dem Spielmobil aus der Abgeschiedenheit.
Für Dimitri ist sein Berufswunsch ganz klar: "Ich möchte später mal Hartz IV werden". Das meint der Junge wirklich so, denn viele seiner Vorbilder leben es ihm genau so vor. (mehr)