Bitte warten...

Mannheim: Kinderkaufhaus PLUS Prima leben und sparen

Mannheim: Kinderkaufhaus PLUS

Stefanie und Lara

Marc, Stefanie, Timo und Lara haben viele Wünsche: Der zwölfjährige Marc braucht ein neues Fahrrad, weil seines zu klein ist, die zehnjährige Stefanie wünscht sich ein Kleid mit Blumen, der achtjährige Timo träumt von einer „Uno-Spuckmaschine“ und Nesthäkchen Lara von einer rosa Barbie-Puppe. Wünsche, die die Eltern nicht alle erfüllen können. Die Familie lebt erst seit kurzem wieder vom Verdienst des Vaters. Es ist noch nicht lange her, da war sie auf Hartz IV angewiesen.

Plus machen im Kaufhaus PLUS

Um die Familie über die Runden zu bringen, ist der Familienvater zum geübten Schnäppchenjäger geworden. Er freut sich auf das Kinderkaufhaus PLUS, einen Secondhandladen für Kindersachen. Er hofft nicht nur auf ein paar Gelegenheiten, er will sich auch ehrenamtlich engagieren und anderen zeigen, wie man das Internet zur Schnäppchenjagd nutzen kann.

1/1

Das Kinderkaufhaus PLUS in Mannheim feiert Eröffnung!

In Detailansicht öffnen

Was so viel Arbeit und Engagement gekostet hat, muss nun auch würdig gefeiert werden: für die vielen Gäste und Besucher des neuen Kinderkaufhauses PLUS in Mannheim ging es deshalb zuerst in die Diakoniekirche in der Mannheimer Lutherstraße.

Was so viel Arbeit und Engagement gekostet hat, muss nun auch würdig gefeiert werden: für die vielen Gäste und Besucher des neuen Kinderkaufhauses PLUS in Mannheim ging es deshalb zuerst in die Diakoniekirche in der Mannheimer Lutherstraße.

Und nicht nur an lobenden Worten wurde nicht gespart: zur Feier des großen Tages für den Mannheimer Bezirk Neckarstadt-West gab auch der Posaunenchor Feudenheim alles!

Nach Worten der Freude von Dekan Ralph Hartmann und Pfarrer Vincenzo Petracca ist es dann endlich soweit: drei der Kinder der Familie Stier - Marc, Lara und Stefanie (von links nach rechts), die wir schon im Artikel zum Herzenssache-Projekt kennen lernten, dürfen heute feierlich das rote Band zum Eingang des Kaufhauses PLUS zerschneiden!

In Hollywood sieht das immer so einfach aus, doch das rote "Riesengeschenkband" vor dem Eingang zum neuen Kinderkaufhaus leistet erheblichen Widerstand...am Ende haben es unsere drei Mannheimer Kinder aber geschafft...

...und Menschen strömen in das neue Kinderkaufhaus PLUS - der ganze Stadtteil Neckarstadt-West ist gespannt!

Während die Besucher neugierig in das neue Kinderkaufhaus strömen fällt eines kaum auf: dieses Schild kann nun weg - endlich! Über ein Jahr hat es gedauert das Kinderkaufhaus Plus auf die Beine zu stellen.

Im Kaufhaus gibt es dann viel zu entdecken - und davon sind nicht nur die Eltern begeistert...

An seinem ersten offenen Tag ist das Kinderkaufhaus PLUS in Mannheim gut besucht! Hier werden auch in Zukunft sozial benachteiligte Familien aus Mannheim günstig schöne Sachen für ihre Kinder kaufen können. Die Preise sind nicht fest gesetzt, sondern haben eine Ober- und Untergrenze - je nach dem Geldbeutel der Kunden.

Hier finden junge Familien in Zukunft viele schöne Sachen für ihre Kinder: von Kleidung über Spielzeug bis zu Büchern oder auch Nachschlagewerken für kleine Entdecker. Umgekehrt kauft das Kinderkaufhaus PLUS auch ausgediente, aber noch schöne Sachen an.

Ziel der Diakonie Mannheim ist es neben dem Handel aber vor allem mit den Bewohnern des Viertels in Kontakt zu kommen - das PLUS im Namen steht deshalb für vielseitige Beratungsangebote, die die Familien auch hier im Kinderkaufhaus finden können.
Herzenssache freut sich über diese "Anlaufstelle mit Herz" für kleine und große Familien in Mannheim!

Herzenssache-Projekt Mannheim: Kinderkaufhaus PLUS

Familie Stier beim Einkauf

Herzenssache fördert Secondhand-Kinderkaufhaus

Im „Kinderkaufhaus PLUS“ der Diakonie Mannheim werden gebrauchte Kleidung, Spiel- und Schulsachen, aber auch Bücher und Nachschlagewerke angeboten. Ziel des Diakonischen Werkes ist es, mit den Menschen aus dem Viertel in Kontakt zu kommen und ihnen weiter zu helfen. Deshalb besteht das „PLUS“ aus vielfältigen Beratungsangeboten für die Bewohner. In Neckarstadt-West liegt der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund bei 59 Prozent. Überdurchschnittlich viele Menschen leben hier von Hartz IV, darunter viele Familien und Alleinerziehende. Das Problem der Armut ist allgegenwärtig. Nach zwei Jahren soll das Kaufhaus von Ehrenamtlichen aus dem Viertel geführt werden. In der Innenstadt betreibt die Diakonie ein ähnliches Kaufhaus mit Café für Erwachsene. Hier ist die Kontaktaufnahme bereits gelungen.

Das Kinderkaufhaus im SWR Fernsehen

Minitz, die SWR Nachrichten für Kinder, stellten das Kinderkaufhaus vor:

0:47 min

Mehr Info

Das neue Kinderkaufhaus in Mannheim

Minitz

Die Reporter des SWR Kindernetzes Minitz haben das Kinderkaufhaus in Mannheim besucht. <br />Mehr Nachrichten für Kinder gibt es unter: http://www.kindernetz.de/minitz/