Bitte warten...

Lebach: Inklusives Wildnisprojekt für Kinder mit und ohne Beeinträchtigung Beim Klettern ist Raphael mutiger geworden

Raphael ist lernbehindert und besucht eine Förderschule. Seit er am Wildnisprojekt des Naturschutzbundes NABU teilnimmt und mit anderen klettert, ist er viel selbstbewusster geworden.

Raphael hat im Projekt Abenteuer Nationalpark Wildnis für alle des NABU Saarland viele neue Freunde gefunden. Besonders viel Spaß macht es ihm aber, zu sehen, was die anderen Kinder, die keine Einschränkung haben, im Wald alles machen: Mit dem Taschenmesser Äste schnitzen, am Lagerfeuer Stockbrot backen, im Kletterwald rumkraxeln, und abends gemeinsam im Zelt übernachten. Seit er hier mitmacht, ist seine Motorik viel besser geworden. Er bewegt sich sicherer und ist viel mutiger und selbstbewusster geworden: Inzwischen klettert er sehr gerne und möchte nun auch ein eigenes Taschenmesser haben. "Mit einer Kette zum Festmachen an der Hose, wie die großen Jungs."

Gemeinsam die Sinne fernab vom Smartphone schulen

Das Projekt "Abenteuer Nationalpark. Wildnis für alle – gemeinsam erleben" des NABU Saarland ist ein Inklusions- und Integrationsprojekt für Kinder und Jugendliche. Herzenssache möchte dazu beitragen, das bisher nur sporadisch stattfindende Projekt dauerhaft mehr Kindern zu ermöglichen . Dazu braucht der NABU Saarland ein festes "Camp" im Wald und die Teilfinanzierung einer Stelle.

Zielgruppe sind z.B. sehr stark beeinträchtige und autistische Kinder, denen mit einem einzelnen Erlebnistag im Wald nicht geholfen ist.
Erst durch die Regelmäßigkeit und den festen Ort und Zeitplan im Wald können sie hier in der Gruppe langsam Vertrauen aufbauen. Die gemeinsamen wildnispädagogischen Aktionen und Erlebnisse im Nationalpark Hunsrück-Hochwald holen sie spielerisch aus ihrer eigenen kleinen Welt. Heilerzieher und Inklusionshelfer begleiten die Kinder dabei individuell. Sie blühen sichtbar auf und genießen die vielfältigen Erlebnisse. Dadurch werden sie auch im Alltag ausgeglichener und entspannter. Auch lernen sie hier, einfach mal nichts zu tun, keinen Druck zu haben und ihre freie Zeit selbst aktiv und kreativ zu gestalten. Das fördert ihr Selbstvertrauen.

NABU und NAJU
Die Naturschutzjugend (NAJU) im Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. ist eine gemeinnützige Jugendorganisation des NABU und nach eigenen Angaben deutschlandweit der größte Kinder- und Jugendverband im Natur- und Umweltschutz.
NABU und NAJU führen verschiedene Inklusionsprojekte mit Kooperationspartnern wie der Lebenshilfe oder Blinden- und Gehörlosenschulen zur Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen durch. Eines davon ist das vorgestellte Projekt „Abenteuer Nationalpark. Wildnis für alle – gemeinsam erleben“.