Bitte warten...

Friedrichshafen: Worauf Kinder wirklich Bock haben Ahmet boxt sich frei

Ahmet ist ein zurückhaltender und freundlicher Junge, der erst seit Kurzem in Deutschland lebt. Die fremde Sprache ist natürlich eine große Hürde, noch können die Familienmitglieder kaum Deutsch. Um seinen Integrationsprozess positiv zu beeinflussen und ihm Erfolgserlebnisse zu vermitteln, hat die Kinderstiftung Ahmet einen Fitness-Box-Kurs an einer Sportakademie ermöglicht.

Junge boxt mit Trainer

Ahmet boxt sich frei

Am Fitness-Box-Kurs nimmt Ahmed mit Begeisterung teil, denn er liebt die Bewegung. Er ist stets motiviert, engagiert und lernwillig, wie sein Coach Jürgen Hauser bestätigt. Die positiven Effekte des regelmäßigen Boxtrainings sind ganzheitlich und vielfältig für ihn: Neben der körperlichen Fitness und Gesundheit werden sein Selbstvertrauen und seine Sozialkompetenzen gestärkt. Da Ahmet seine Anleitungen in deutscher Sprache erhält und im Training an Gruppenübungen mit anderen Kindern teilnimmt, wird durch das Fitnessboxen ganz nebenbei auch seine Sprachkompetenz gefördert.

Junge mit seinem Boxtrainer

Ahmed mit seinem Coach Jürgen Hauser

Kinderstiftung Bodensee möchte ihr Angebot ausbauen

Die Kinderstiftung Bodensee möchte ihr Angebot im Bodenseekreis nun weiter ausbauen. Kinder aus armen und benachteiligten Lebensverhältnissen sollen in ihren Bildungs- und Entwicklungschancen besonders gefördert werden. Ein drängendes Anliegen, denn laut Familienentwicklungsplan des Bodenseekreises leben dort 57% der alleinerziehenden Mütter und Väter sowie ein Drittel der Familien mit Migrationshintergrund in armen bzw. armutsnahen Verhältnissen.

Angebote, die es in der Schule bisher nicht gibt

Ziel des Projektes ist es, neue Formen der musikalischen und sportlichen Förderung an Förder-, Grund- und Hauptschulen zu erproben und aufzubauen. Dabei sollen gerade solche Angebote geschaffen werden, die es an der Schule bisher nicht gibt, die aber für Jugendliche besonders attraktiv sind. Geplant ist beispielsweise der sogenannte Stockkampftanz, der Techniken des traditionellen Stockkampfes mit Musik, Rhythmus und Tanz zusammenführt. Bereits 26 Schulen konnten als Kooperationspartner gewonnen werden. Herzenssache hat Anschubhilfe geleistet und die Kinderstiftung bei den einführenden Multiplikatorenschulungen unterstützt.