Bitte warten...

Rhein in Flammen VIP-Party für den guten Zweck

Der Rhein stand in Flammen und die Party kochte. Beim fulminanten Feuerwerk am 10. August erstrahlte der nächtliche Himmel zwischen Spay/Braubach und Koblenz im Zauber des farbenprächtigen Funkenregens.

Rhein in Flammen mit beleuchteter Marksburg und Feuerwerk

Atemberaubendes Panorama bei Rhein in Flammen, im Hintergrund die beleuchtete Marksburg

Bei Rhein in Flammen tauchten in diesem Jahr unter dem Motto "Eurovision" über 70 festlich beleuchtete Schiffe und bunte Feuerwerkskörper die malerische Landschaft der Region in farbgewaltigen Glanz.

Schlager- und Jazz-Legende Peter Petrel, Gastgeber Theo Schäfges und der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag Josef Winkler (v.l.)

Heitere Männerrunde

Die etwas andere VIP-Party

Etwa hundert Promis und Gäste durften diese Nacht ganz besonders exklusiv verbringen: Veranstalter Theo Schäfges lud seine Gäste zu einem Event der Extraklasse ein. In einem lauschigen Garten mit traumhaften Blick auf die Marksburg und kaum zehn Meter entfernt von den Festschiffen auf dem Rhein waren die VIPs bei dieser "etwas anderen Party" ganz nah am Geschehen. Für das Unterhaltungsprogramm sorgten Künstler, die live in ungewöhnlichen Konstellationen auftraten und zusammen außergewöhnliche musikalische Momente schufen.

Tina York, Birgit Langer, Randolph Rose

Ausgelassene Stimmung auf der "etwas anderen Party"

Prominente Gäste

Prominente Gäste der Feier waren unter anderem die Schlagergrößen Tina York, Peter Petrel, Randolph Rose und Birgit Langer, außerdem Trompeter Martin Schworm, Stimmungssänger Anton aus Tirol, Moderatorin und Wetterfee Maxi Biewer, SWR-Gartenexpertin Heike Boomgaarden, Sängerin Gisela Ginsberg, Countrysängerin Tina Wulf, Organist Mark Whale, Gitarrist Lulo Rheinhardt und viele mehr.

Übergabe Spendenscheck

Theo Schäfges übergibt den Spendenscheck an Herzenssache

VIP-Party mit großem Herz

Getränke und Verköstigung wurden für alle Anwesenden gestellt, dafür wurden Promis und Gäste gebeten, für den guten Zweck zu spenden und die ließen sich nicht lumpen: Knapp 3.000 Euro kamen an diesem Abend zusammen. Die Hälfte des Geldes kommt einem Tierheim zugute, die anderen 1.500 Euro gehen an unsere Kinderhilfsaktion. Wir sagen Danke für die großzügige Unterstützung!