Bitte warten...

Inklusionsfest mit Roman Lob in Koblenz Große Unterstützung für kleine Musiker

Kinder auf der Bühne

25 Jahre BVkE Bundesjugendhilfemusikprojekt sind ein Grund zum Feiern!

Musik hilft Emotionen auszudrücken, und verbindet über Grenzen hinweg die unterschiedlichsten Menschen. Benachteiligte Kinder und Jugendliche aus verschiedensten Einrichtungen beweisen das seit 25 Jahren mit ihrer Teilnahme am Musikprojekt der Bundesjugendhilfe. Dort lernen sie ihre eigenen Talente kennen, sich zu konzentrieren und gemeinsam zu musizieren. Einmal im Jahr treffen die musikalischen Kids auf engagierte Stars, die in Workshops ihre Erfahrungen weitergeben. Und bald ist es wieder soweit!

Prominente Unterstützung für die Kinder

Sänger Roman Lob

Prominente Unterstützung für die Kinder: Popstar Roman Lob.

Am 17. Juni treffen sich die Teilnehmer der diesjährigen Workshops, um zwei Tage lang zusammen zu musizieren und zu proben. Tatkräftige Unterstützung erhalten sie dabei von einem allseits bekannten Gesicht. Sänger Roman Lob, der schon beim Gutenberg Marathon alles für Kids im Südwesten gegeben hat, wird einen der Workshops begleiten. Meisterhaft wird ganz bestimmt der Workshop mit Mando, dem Deutschen Meister und Europameister im Beatboxen. Auch Chris Laut, Sänger der Rock'n'Roll Band Ohrenfeindt, und Andrew "The Bullet" Lauer, Bassist bei 21 Octayne, werden ihre Erfahrung in Sachen Musizieren an die Kinder und Jugendlichen weitergeben.

2:47 min

Mehr Info

Inklusionsfest in Koblenz

Roman Lob beim Workshop mit den Kids

Martina Gonser, SWR Studio Koblenz

Roman Lob beim Workshop mit den Kids

Ein Fest für den guten Zweck

Nach den konzentrierten Proben versteht sich die Präsentation des neu Gelernten von selbst. Am Freitag den 19. Juni gipfelt das Treffen der kleinen Musiker in einem Inklusionsfest auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. Veranstaltet wird das Event vom Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen e.V. (BVkE). Die einzelnen Workshops werden nach der Eröffnung um 18:30 Uhr kleine Konzerte geben. Vertreten sind dabei die Themen Chor und Chorbegleitband, Hip Hop, eine Rockband, eine Rhythmusgruppe (Djemben und Percussion) und Beatboxen - für jeden Geschmack ist das Richtige dabei. Und das Beste: Nicht nur die Kinder und Jugendlichen vor Ort haben wirklich etwas von der Veranstaltung! Denn alle Einnahmen des Inklusionsfestes kommen Herzenssache zugute. Wir sagen Danke für das Engagement und wünschen allen Beteiligten großen Spaß!