STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG
Heimat RP (Foto: SWR, Foto von Simon Zimbardo.)

„Ich sag immer: Essen ist eine Erinnerung. Wenn Du bei der Mama - als deutsche Frau – oder bei der Oma Rouladen oder Schnitzel gegessen hast, möchte ich das nicht wegnehmen. Ich möchte meinen Gästen nur eine neue Erinnerung geben.“

Kochen ist für Hala El Assal keine Pflicht, sondern es ist ihre Berufung. Nachdem ihre Familie 1975 vor dem Bürgerkrieg im Libanon geflüchtet ist, studierte sie Psychologie in den USA. Dort lernte sie ihren Mann kennen und folgte ihm nach Dierdorf in den Westerwald. Vor vier Jahren erst beschloss Hala nur noch das zu tun, was sie liebt: Kochen. Heute betreibt sie ein kleines Unternehmen mit Privatrestaurant, Manufaktur und Kochschule.

„Hoffentlich bleibe ich gesund. Ich würde das am liebsten bis zu meinen letzten Tagen machen. Am allerliebsten würde ich in der Küche sagen: ‚Auf Wiedersehen!‘ und dann ist es vorbei. Aber ich will immer kochen, kochen, immer kochen.“



Mehr Heimat

Bad Kreuznach

Abitur nach Flucht

Abi für Geflüchteten. Sadegh kam vor sechs Jahren ohne Familie aus Afghanistan nach Deutschland. Hier hat er sich ein neues Leben aufgebaut und für seinen Traum vom Erfolg gekämpft.  mehr...

Roßbach

Künstlicher Darmausgang mit 29

Julia leidet an der chronischen Darmkrankheit Colitis ulcerosa. Als sie stuhlinkontinent wurde, hat sie sich für einen künstlichen Darmausgang entschieden.  mehr...

Hengstbach

Eigility: Tricks mit Hühnern

Agility mit Hund kennt jeder. Nadja aus Hengstbach trainiert ihre Hühner in Eigility: Hindernisparcours und Tricks für die Hennen.  mehr...

Frühlingsgefühle im Schillerpark Landau

Im Schillerpark in Landau grünt und blüht es – die Sonne scheint und der Frühling hält Einzug. Und mit ihm auch die Frühlingsgefühle der Landauer.  mehr...

Trotz Ausgangssperre ist die Messe von Pfarrer Ludwig aus Boppard gut besucht

Pfarrer Hermann-Josef Ludwig aus Boppard steht in diesen Tagen vor vollen Bänken, auch wenn keiner in seiner Kirche ist. Die Plätze sind gefüllt mit rund 170 Fotos von Menschen.  mehr...

Chronischer Durchfall

Kathrin Wolter aus Montabaur leidet an Colitis ulcerosa, einer chronischen Darmkrankheit mit Durchfall. Dafür will sie sich nicht schämen und spricht offen über ihre Krankheit.  mehr...

Minigolf als Profi-Sport

Nicole spielt bereits seit 30 Jahren Profi-Minigolf beim 1. MGC Mainz.  mehr...

Darum klingen Philipp Poisels Lieder immer ein bisschen traurig

2008 veröffentlichte Philipp Poisel aus Markgröningen sein erstes Album. Allerdings waren seine Anfänge als Musiker nicht ganz einfach.  mehr...

Zum dritten Mal Busfahrerin des Jahres: Stuttgart fährt am liebsten mit Mona

Büroarbeit? Das ist nichts für Energiebündel Mona aus Hemmingen. Ihr Traumjob ist Busfahren. Und das macht sie aus vollster Überzeugung.  mehr...

Ottersweier

Traumberuf Bauer?

Simon aus Ottersweier ist Landwirt aus Überzeugung. Der erst 31-Jährige weiß schon jetzt, dass er nie wieder einen anderen Job haben will. Als moderner Landwirt legt Simon viel Wert auf seine Work-Life-Balance.  mehr...

Helmut führt durch die hässlichste Stadt Deutschlands

Wie hässlich ist deine Stadt? Wenn es nach dem Satiremagazin Extra3 geht, ist Ludwigshafen am Rhein die hässlichste Stadt in Deutschland.  mehr...

Lutz Eichholz ist Abenteuer-Einradfahrer auf den höchsten Bergen der Welt

Lutz hat es mit seinen "Erstbefahrungen" in die Einrad-Geschichtsbücher geschafft. In seinem Fall sind das schon mal knapp 6.000 Meter hohe Berge im Iran oder in Chile.  mehr...