Konzert hinter Gittern: Diana spielt Konzerte im Gefängnis

STAND
AUTOR/IN
Bastian Gineiger

Konzert hinter Gittern: Diana aus Biberach ist Musikerin und will Menschen im Gefängnis näherkommen.

"Vielleicht kann ich mit meiner Musik im Gefängnis einen kleinen Unterschied machen."

Kleine Konzerte im Gefängnis

Diana ist Musikerin. 2017 hat sie angefangen kleine Konzerte in Gefängnissen in ganz Deutschland zu spielen. „Ich war einfach neugierig zu sehen, wie es dort wirklich ist. Ich wollte den Menschen da einfach auch begegnen.”

Wenn sie vor Gefangenen spielt, spürt sie, dass da etwas passiert: „Es fließen auch manchmal Tränen. Aber oft ist es auch sehr ausgelassen und es wird getanzt.“ Auch die Momente nach den Konzerten sind für Diana oft sehr berührend.

"Das Feedback zeigt mir so oft, was Musik für eine Macht hat. Wie sie Menschen emotional so sehr bewegen kann."

Normalerweise hat Diana ihre Band im Rücken, doch die Gefängniskonzerte spielt sie bewusst allein. Sie sagt, dass die Hürde dann weniger groß sei nach dem Konzert miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ein ganz besonderer Moment

An einen besonderen Moment erinnert sich Diana sehr gerne. „Als ich in einem Jugendgefängnis spielte kam danach ein Junge auf mich zu und sagte: ‚Ich habe seit langem mal wieder Freude gespürt.‘ Da bekomme ich heute noch Gänsehaut, wenn ich daran denke. Und ich hatte noch so Schiss, dass die Jungs das nicht cool finden, wenn ich dort mit meiner Akustikgitarre aufkreuze. Weil ich dachte, das ist definitiv nicht die Musik, die sie hören wollen.“ Diana will die Straftaten ihres Publikums natürlich nicht entschuldigen, sie will ihren Zuhörern dennoch auf einer menschlichen Ebene begegnen. „Und deshalb freue ich mich jedes Mal auf diese Momente.“

Doch wenn Diana das Gefängnis verlässt und sich die Gefängnistüren schließen denk sie oft: „Krass, ich bin jetzt wieder draußen und die Leute sitzen noch eine Weile.”

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team

Mit Mittelalterautor Daniel Wolf unterwegs in Speyer

„Für einen Autor historischer Romane ist Speyer eine Goldgrube.“ Christoph Lode alias Daniel Wolf lässt sich für seine Bücher gerne vom historischen Flair Speyers inspirieren.

Urlaub im Wohnmobil

Elfie aus Viersen am Niederrhein kommt mehrfach im Jahr nach Andernach, um auf dem Wohnmobilstellplatz direkt am Rhein Urlaub zu machen.

Jüdisches Leben erklärt

Emilia trifft junge Menschen, um Vorurteile gegenüber dem Judentum abzubauen. Bei der Begegnungsinitiative meet a Jew spricht sie über ihren Glauben und ihre jüdischen Traditionen.

STAND
AUTOR/IN
Bastian Gineiger