Gesund gezaubert – Michael kann Dank des Hütchentricks seinen Arm wieder bewegen

STAND
AUTOR/IN
Martin Hattenberger

Dass das Gefühl in meinen rechten Arm je wieder so zurückkommt, das hätte ich nie gedacht.

Ein Tag, der alles verändert

Michael Stehle ist verzweifelt. Ganz unten. Bei einem Unfall bricht er sich kompliziert die rechte Schulter. Die Ärzte raten ihm, seinen Arm einfach in die Hosentasche zu stecken und alles mit links zu machen. Denn er werde, so sagten sie, den Arm nie wieder normal bewegen können.

Zaubern als Therapie

Doch aufgeben ist für Michael keine Option. Er kämpft sich ins Leben zurück – durch Zauberei. Er beginnt Zaubertricks zu üben, lernt den Zauberstab zwischen den Fingern zu drehen, Münzen verschwinden zu lassen und Karten zu mischen. Durch diese ungewöhnlichen Übungen kommt das Gefühl in seinen Fingern langsam wieder zurück. „Damit hat’s dann die kleinen Muskeln im Arm wieder reaktiviert. Genau die kleinen, die man im Fitnessstudio nicht sieht und spürt.“

Faszination Hütchenspiel

Aus dem Hobby wird schnell mehr. Erste Auftritte als Zauberer folgen. Seine Spezialität: Das Hütchenspiel. Nichts fasziniert Michael so, wie der alte Falschspielertrick, bei dem sonst den Menschen auf der Straße das Geld aus der Tasche gezogen wird. Doch der Riedmichl, so sein Künstlername, ist ein ehrlicher Falschspieler. Er zeigt seine Kunst bei Auftritten und Parties. Inzwischen gehört er zu den besten Hütchenspielern Deutschlands.

Nussschalen für die gesamte Zauberwelt

Und: Er hat angefangen seine eigenen Hütchenspiele und Nussschalenspiele zu bauen.

Das ist für mich Entspannung pur. Andere gehen zum Yoga, ich mach Nussschalenspiele für Zauberer auf der ganzen Welt.

Die verkauft er in die ganze Welt. Die besten Hütchenspieler der Welt spielen mit seinen Nussschalen.

Entweder Bio oder gar nicht

Zwei Großstädter haben sich mit dem Bärenbrunnerhof im Dahner Felsenland den Traum vom Bio-Bauernhof erfüllt. Artgerechte Haltung und das Tierwohl stehen für sie im Vordergrund.

Dieter kämpft gegen den Alkohol

Dieter war 38 Jahre lang alkoholsüchtig. Zuletzt versteckte er die Flaschen vor seiner Frau. Die “Anonymen Alkoholiker“ in Ludwigshafen halfen ihm, trocken zu werden.

Er kann jedes Schloss knacken

Türe zu und der Schlüssel liegt noch auf dem Küchentisch?  Dann ist Freimuth aus Stuttgart der Retter in der Not.  Er hat einen Schlüsseldienst und knackt einfach jedes Schloss – ob Tresor oder Haustür.

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team

STAND
AUTOR/IN
Martin Hattenberger