STAND
AUTOR/IN

Die Pasta Gorillas sind nur noch zu zweit! Wie Nico und Julian auf ihrem Weg nach Tokio mit dem Schock umgehen, erfährst du im Video.

„Immer wieder schauen wir nach hinten und fragen uns: Wo ist denn Felix? Wir haben noch gar nicht verarbeitet, dass er wirklich wieder zuhause im Alltag ist.“

Nico, 30, Vertriebsleiter in der Fahrradbranche aus Rottenburg-Hailfingen

Neue Herausforderungen

„Wir mussten unser Gepäck neu organisieren. Statt zwei können wir jetzt leider nur noch ein Zelt mitnehmen. Das bedeutet natürlich auch weniger Privatsphäre. Zum Glück haben wir aber täglich neue Begegnungen mit netten Menschen. Die motivieren uns.“ Schon 2015 sind Julian und Nico als ‚Trio for Rio‘ mit einem Freund nach Brasilien geradelt. Im direkten Vergleich sei die aktuelle Fahrradreise körperlich weniger anstrengend.

„Die Radtour aus Europa hinaus war relativ einfach. Die Herausforderungen sind bisher eher die Sprachbarrieren. Seit Ungarn verständigen wir uns mit Händen und Füßen.“

Das Englisch der Einheimischen wird von Kilometer zu Kilometer schlechter. Das sorgt aber für viele Lacher, wenn Julian beispielsweise in einer Apotheke per Gestik erklärt, dass er Durchfall hat: "Wir freuen uns, wenn wir im Ausland das biedere Bild eines typischen Deutschen auflockern können.“

Auf dem Fahrrad durch Pakistan

Das nächste Etappenziel ist Pakistan. Trotz Warnungen fahren Julian und Nico mit einer positiven Einstellung weiter.

„Viele im Iran warnen uns vor den Waffen und Terroristen.“

„Natürlich machen wir uns darüber auch Gedanken, aber schlussendlich wollen wir selbst das Land und die Leute kennenlernen. Es gibt sicherlich auch dort liebevolle Menschen. Wir wurden bisher in allen Ländern durchweg herzlich aufgenommen. Diese Nächstenliebe, die wir erfahren dürfen, ist für uns das größte Geschenk und treibt uns weiter an.“

Die letzte Reise der Pasta Gorillas nach Rio:

Darum fuhr dieses Paar 2700 Kilometer mit dem Fahrrad

Ulrike und Joachim engagieren sich in Bosnien für Kinder in Not - und opfern dafür sogar ihren Urlaub.  mehr...

Droge Mountainbike

Conny aus Stuttgart ist ein wahres Stadtkind. Doch regelmäßig flieht sie auf ihrem Fahrrad in die Natur.  mehr...

Lisa kämpft für ein radfreundliches Stuttgart – das ist der Grund

Lisa und ihre junge Familie entscheiden sich bewusst gegen das Auto und setzen auf das Fahrrad.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...