Fabian Janssen (Foto: SWR)

Fabian Janssen

STAND

Ich bin Fabian, Autor, Videojournalist, Produzent und jetzt Multimedia-Redakteur bei SWR Heimat. Relevante Themen aufzuarbeiten und Geschichten zu erzählen oder besser, Menschen ihre Geschichte erzählen zu lassen, ist mir wichtig.

Denn eine vielfältige Gemeinschaft kann nur entstehen, wenn Menschen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen einander kennenlernen und sich austauschen. So können wir unsere eigenen Vorurteile ausräumen.

Das Wichtigste dabei, erst einmal bei sich selbst anzufangen. Und der beste Weg seinen eigenen Horizont zu erweitern, ist Reisen. Ein dreiviertel Jahr humanitäre Arbeit in Mexiko hat mich sehr geprägt und mein Interesse für gesellschaftliche Zusammenhänge wachsen lassen. Also habe ich Politikwissenschaft und Soziologie studiert und bin im Anschluss zum Regiestudium an die Filmakademie Baden-Württemberg gegangen.

Die eine Heimat gab es für mich noch nie, dazu gibt es zu viele spannende Orte und Menschen. Aber in der SWR-Heimat fühle ich mich zu Hause, weil ich hier all das machen kann, was mir Freude macht: Menschen kennenlernen, Reisen, Geschichten erzählen und Menschen ihre Geschichte erzählen lassen. Also erzähl uns deine, damit wir alle daran teilhaben können und zusammen eine vielfältige offene Gesellschaft erschaffen.

#klardenker #pferdejunge #arbeitstier #nudelnmitsoße #nachschlag #allzweckwaffe #outdoor #sportskanone #nachdenklich

Mehr von Fabian

15 Jahre Müllmann: Manuel kämpft immer wieder mit Vorurteilen

Seit 15 Jahren arbeitet Manuel Lippmann als Müllmann in der Pfalz. Vorurteile, wie der Gestank, gehören zu seinem Berufsbild und trotzdem macht er die Arbeit sehr gerne.

"Schon als kleines Mädchen wollte ich die Große, Starke sein."

Nathalie aus den Niederlanden möchte nicht das kleine Mädchen sein. Sie tritt als Ritter mit Rüstung bei Schaukämpfen gegen Männer an, die ihr augenscheinlich überlegen sind.

Mainzer Tafel trotzt dem Corona-Virus

Fast alle Tafeln haben wegen des Corona-Virus geschlossen. Der Brotkorb des Stadtteiltreffs Gonsenheim trotz dem Virus und will weiter Menschen mit Lebensmitteln versorgen.

Problemlöser Pilgern

Mit einer Pilgerreise will Sara ihren Problemen auf den Grund gehen. Was sie bekommt ist Zeit zum Nachdenken und einen Mentor, der sie viele Dinge klarer sehen lässt.

Moritz möchte mit seiner Kunst Menschen wachrütteln

Der 18-jährige Schüler Moritz Koch fotografiert in seiner Freizeit und bezeichnet sich selbst als aktivistischen Künstler.

Das Coronavirus überleben

Sarah hat eine Lungentransplantation hinter sich. Das Coronavirus ist für sie lebensbedrohlich. Sie hofft auf die Solidarität aller und das viele zu Hause bleiben.

Eine ganz normale Gardefamilie

Die Torricellis sind in der Mainzer Ranzengarde. Für die Familie ist die Garde mehr als nur ein Hobby oder Lifestyle, ihr Engagement ist ihnen eine Herzensangelegenheit.

Schweizer hilft in Schuld

Der Schweizer Daniel Gürlet ist für den Truck Grand Prix am Nürburgring angereist, dann brach das Unwetter über der Eifel los. Seitdem hilft er bei einem Abschleppdienst in Schuld Autos bergen.

Droneracing - mit 120 km/h durchs Ziel

Droneracing – bei den meisten eher noch unbekannt, doch es gibt eine weltweite Community samt Drone Racing League. Einer, der da hin möchte ist Patrick Gantner.

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.

Folg uns auf Instagram und TikTok

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team

STAND
AUTOR/IN
SWR