Transmann Tom und die Liebe

STAND
AUTOR/IN
Stefanie Molitor
Stefanie Molitor (Foto: SWR)
Alexandra Müller
Alex Müller (Foto: SWR)

Tom wuchs als Mädchen auf, hat aber schon früh gemerkt, dass etwas nicht stimmte. Erst mit über 20 Jahren erkennt er: Ich bin trans.

„Ich habe meine Gefühle mit meiner Mutter, meiner Schwester und meiner damaligen Freundin geteilt. Ich habe gesagt: Ich glaube, ich bin ein Mann.“

Mit 27 Jahren beschließt Tom, seine körperliche Transformation in einen Mann zu beginnen. „Man muss mit der Ablehnung der Gesellschaft leben können. Die Operationen sind anstrengend - für den Körper und für die Psyche.“ Als Tom schließlich das männliche Geschlechtshormon Testosteron bekommt, erlebt er eine Pubertät im Schnelldurchlauf. „Meine Stimme wurde tiefer. Ich hatte das Gefühl, mich ständig räuspern zu müssen.“

„Ich bin morgens aufgewacht und war nicht mehr ich selbst. Ich hatte Aggressionen, die ich so nicht kannte, ich habe geschwitzt, ich war schlecht drauf. Wie ein Jugendlicher in der Pubertät – nur eben viel, viel stärker."

Seine damalige Freundin ist während dieser Zeit immer an seiner Seite: „Ich bin ihr dafür unglaublich dankbar. Das war für sie nicht einfach, diese Pubertät mit mir durchzustehen.“ Aber: Heute - am Ende eines langen Weges - ist Tom glücklich: „Ich fühle mich endlich wohl in meinem Körper und möchte mein Leben genießen!“

Mehr von Tom:

Tom ist transsexuell: Ein harter Weg beginnt

Tom wächst als Mädchen auf. In der Pubertät fangen seine Brüste an zu wachsen: Für ihn der blanke Ekel. Doch es sollte noch lange dauern, bis er beschloss: Ich will glücklich werden.  mehr...

Der schwere Weg, ein Mann zu werden

Was es wirklich bedeutet, von einer Frau zum Mann zu werden, das kann man sich im Voraus nicht vorstellen - auch Tom konnte das nicht. Dennoch beschloss er, diesen Weg zu gehen.  mehr...

Mehr Heimat

Patrick rettet die Speyerer Brezel

Die Brezel gehört zu Speyer, wie der Dom. Patrick Blau vom Brezel Berzel ist der letzte Brezelbäcker der Stadt. Seinen Job als Bankkaufmann hängte er an den Nagel.  mehr...

Neue Lebensaufgabe in Kenia

Daniela suchte nach einem neuen Sinn im Leben und landete in Afrika.  mehr...

Täterjagd mit Stift

Uwe Kinn ist Phantombildzeichner beim Landeskriminalamt in Mainz. Mit dem Stift geht er auf Verbrecherjagd und neuerdings auch mit 3D-Programmen.  mehr...

Nürtingen

Verliebt in einen Escort-Mann

Sabine und Michael lassen sich viele Freiheiten in ihrer Beziehung — seit 12 Jahren arbeitet Michael als Escort. Als unverbindlich sehen sie sich aber auf keinen Fall. Und ihre Fernbeziehung zwischen Nürtingen und Landau funktioniert.  mehr...

Eine außergewöhnliche WG

Student Moaath wohnt im Haus der 68-jährigen Gerda in Koblenz. Er zahlt keine Miete, nur die Nebenkosten. Dafür hilft er seiner älteren Mitbewohnerin bei Aufgaben im Alltag.  mehr...

50 Kilo abgespeckt

Chris verändert sein Leben und verliert in einem Jahr rund 50 Kilo. Seine Band heißt aber trotzdem noch "Die Dicken Kinder".  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...