Wie Schach Rudolph das Leben rettete

STAND
AUTOR/IN
Isabel Heine

Die meisten Stuttgarter kennen ihn: Er sitzt im Schlossgarten oder auf der Königstraße und spielt Schach. Aber was ist seine Geschichte?

„Man kann abstürzen und wieder aufstehen.“

„Was würden Sie machen, wenn Sie an der Flasche hingen? Wenn Sie die Wahl hätten, würden Sie weiter saufen oder lieber Schach spielen? Ich habe mich für Schach entschieden.

Ein achtzigjähriger Opa aus Stuttgart hat mir das Spiel beigebracht – da war ich 47 Jahre alt – und es hat mich gerettet.

Ich bin abgestürzt, aber wieder aufgestanden! Das ist wichtig. Ich sitze fast jeden Tag seit 2014 auf dem Schlossplatz und warte darauf, dass die Leute mit mir Schach spielen. Alleine geht das ja nicht. Lieblingsgegner habe ich keine.

Nur ein paar Stammkunden. Aber für mich sind alle Menschen gleich. Fürs Spielen und für Fotos nehme ich eine kleine Spende und ich bin zufrieden mit dem, was ich verdiene. Dafür habe ich übrigens eine Genehmigung von der  Stadt, die ich jedes Jahr neu beantragen muss! “

MEHR HEIMAT

So denkt ihr über das „Gesellschaftsjahr” 

Gerade wird wieder über ein mögliches „Gesellschaftsjahr” für junge Menschen diskutiert. Deshalb haben wir euch gefragt, was ihr davon haltet und welche Erfahrungen ihr schon mit dem Wehr- oder Zivildienst und FSJs, FKJs, FÖJs, etc. gemacht habt.    mehr...

Tübingen

Mo und das Meer: Mo flüchtet aus Syrien und findet seine Berufung als Bademeister in Deutschland

Mouhanad ist vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflohen. Heute arbeitet er als Bademeister in einem Tübinger Freibad.  mehr...

Nieder-Olm

Maßgeschneiderte Kleider für Kinder mit Behinderung

Kinder mit Behinderung brauchen oft spezielle Kleidung, etwa wenn die Beine nicht gleich lang sind. Deshalb fertigt Melanie aus Nieder-Olm Kleidung nach Maß an.  mehr...

Ingelheim

Bald Schluss für den letzten Wanderschäfer?

Finn-Ole ist der letzte Wanderschäfer in Rheinhessen. Die Unsicherheit seines Jobs lassen ihn nun über die Aufgabe seiner Arbeit nachdenken.  mehr...

Maring-Noviand

Traumberuf Lampenschirmbauerin

Mira war unglücklich in ihrem Job und hat lange Zeit nach beruflicher Erfüllung gesucht. In einem sehr seltenen Kunsthandwerk hat sie sie gefunden: dem Lampenschirmbau.  mehr...

Ingelheim

Weinberg statt Werkstatt

Klaus hat das Down-Syndrom. Sein Bruder Kristian betreibt ein Weingut in Ingelheim. Zusammen arbeiten sie in einem Projekt im Weinberg speziell für Menschen mit Behinderung.  mehr...

Das Leben als Kuhhirte

Andy aus dem Glottertal liebt die Natur. Und seine Kühe. Er ist Hüttenwirt und Kuhkuschler – wie er selber sagt. In seiner Gummenhütte auf dem Kandel hat er seine Erfüllung gefunden.  mehr...

So besiegt Thomas seine Alkoholsucht

Schon mit 13 Jahren beginnt Thomas aus Stuttgart Alkohol zu trinken. In die Obdachlosigkeit ist Thomas er dann so reingeschlittert, erzählt er. Doch er hat es da wieder rausgeschafft, mit der Hilfe von ‚Trott-war‘ und seiner Frau.  mehr...

Aortariss: Not-OP rettet Mama und ungeborenes Baby

Aortariss: Not-OP rettet Inna aus Bretzfeld und ihrem ungeborenen Baby das Leben.  mehr...

Mudau im Odenwald

Leon will keinen CO2-Fußabdruck hinterlassen

Leon aus Mudau im Odenwald ist Landwirt und züchtet Hochlandrinder. Dabei ist ihm vor allem eins wichtig: Nachhaltig zu leben und zu wirtschaften.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Isabel Heine