Kabarettistin Sabine sagt: Trag's mit Humor

AUTOR/IN
Dauer

Kabarettistin Sabine hat schon viel durchgemacht, schwere Erkankungen, Pflege eines nahen Angehörigen. Aber sie hat ihren Humor nicht verloren

„Trag’s mit Humor.“

Sabine, 55, Komikerin aus Untertürkheim

Sabine hält immer wieder Vorträge auf Brustkrebsforen zum Thema: Das „Schicksal mit Humor meistern“. Denn darin ist sie Expertin.
Sie hat selbst eine schwere Brustkrebserkrankung überlebt und den Verlust ihrer Brust verarbeitet. Zudem pflegt und unterstützt sie ihren Partner, der schwer erkrankt ist.

Brustkrebs überlebt und weitergemacht

Und trotz allem – oder vielleicht auch gerade deswegen – geht sie immer wieder sie auf die Bühne und bringt Menschen zum Lachen, unter anderem mit einem Programm, das sie „Stirb glücklich“ genannt hat.

Früher betrieb sie mit ihrem Mann ein Malergeschäft, arbeitete als Malerin und Farbberaterin. Und nebenher brachte Sabine Menschen zum Lachen.
Schon mit 11 gründete sie eine Laienspielgruppe und stand auf der Bühne, später brachte sie Geburtstagskinder mit individuellen Bühnenprogrammen zum Kichern und war Teil eines eigenen Mundart-Duos namens „i-dipfele“.

Den psychisch kranken Vater zum Lachen gebracht

Seit ein paar Jahren ist Sabine vor allem solo unterwegs. Schon vor diesen Engagements lebte sie ihr komödiantisches Talent in der Familie aus. Mit ihrer trockenen, schwäbischen Art erzählt sie von ihrer Kindheit.

„Ich hatte als Kind keine Zähne, weil meine Mutter mir immer Honig an den Schnuller geschmiert hat.“

„Da musste man mir schon als Kleinkind die Milchzähne ziehen, weil die schon verfault aus dem Kiefer gekommen sind. Und wenn ich dann gesprochen habe, dann hat es immer gespritzt – und das war der Moment, wo mein depressiver Vater gelacht hat.“