STAND
AUTOR/IN

Abdul kam zum Studium aus Syrien nach Deutschland. Heute arbeitet er in Stuttgart und träumt von einem besseren Austausch beider Länder.

Dauer

„Jeden Tag telefoniere ich mit meinem Vater in Aleppo, weil ich wissen muss, ob es ihm gut geht. Ich vermisse ihn sehr.“

Abdul, 27, IT-Berater

Auslandserfahrungen sammlen

Abdul hat in Damaskus studiert. Danach wollte er ins Ausland, um weiter zu studieren - auch, weil der Krieg sein Land mehr und mehr verwüstet hat. Er bekam ein Stipendium, zog nach Stuttgart. Und er ist geblieben. Heute arbeitet er als IT-Berater bei der Porschetochter MHP. Sein Vater lebt noch immer in Syrien.

Lieblingsort Stadtbibliothek

Einer von Abduls absoluten Lieblingsorten in Stuttgart ist die Stadtbibliothek. Ein Prof in der Uni hat Abdul von der Bibliothek erzählt – seit seinem ersten Besuch kommt er immer wieder:

„Die Bibliothek ist ein heller Ort. Ich mag sie so gern, weil ich mich dort sehr friedlich fühle.“

Wann immer sich Abdul in ein ganz neues Thema einlesen will und mehr Informationen sucht, kommt er wieder. Sein großer Traum: Er will Kolleginnen und Kollegen in Syrien und Deutschland vernetzen und mehr Austausch zwischen den beiden Ländern ermöglichen.

Mehr Heimat

Gerichtszeichner Martin braucht starke Nerven

Martin aus Mannheim zeichnet beruflich Schwerverbrecher. Es ist seine Aufgabe, der Öffentlichkeit zu zeigen, was in Gerichtssälen hinter verschlossenen Türen passiert.  mehr...

Binge-Eating: Elke ist esssüchtig

Als Elkes* Vater Selbstmord begeht, ist sie selbst noch ein Kind. Bis heute bleibt ein tiefer Schmerz und Trauer. Lange hat die Tuttlingerin diese Gefühle mit unmäßigem Essen unterdrückt.  mehr...

Essen ohne Kochen: Warum Veronique nichts über 42 Grad erhitzt

Vegane Rohkost ist im Trend. Lebensmittel werden nicht über 42 Grad erhitzt, damit Ballaststoffe, Nährstoffe, Vitamine, Enzyme, Spurenelemente und Mineralstoffe erhalten bleiben.  mehr...

2 Schwule, 2 Lesben, 1 Sohn – 5 Tabufragen an eine Queer Family

Vater, Mutter, Kind? In der Queer Family von Andreas und Daniel aus Blaustein gibt es das alles im Doppelpack, denn: Das schwule Pärchen hat mit einem lesbischen Paar einen Sohn.  mehr...

Ich leide, du spendest - Michael hilft krebskranken Kindern und geht dabei selbst bis ans Limit

Um Spenden für die Kinderkrebsstiftung zu sammeln, lässt sich Michael Wohlfart irgendwo in Europa aussetzen und will alleine zurück nach Ludwigshafen am Rhein finden.  mehr...

Calisthenics – Fitness mit dem eigenen Körpergewicht

Sie gehören zu den Sportlern, die man regelmäßig auf dem Spielplatz in der Mainzer Kaiserstraße antreffen kann. Calisthenics heißt ihre Sportart – wie Fitnessstudio nur im Freien.  mehr...

So helfen Bad Kreuznacher jeden Sonntag Bedürftigen

Georg Kallfelz kocht ehrenamtlich für Bedürftige. Beim „Sonntagstisch“ in Bad Kreuznach gibt es im Winter jeden Sonntag eine warme Mahlzeit für Menschen in Not.  mehr...

Wie ein kleiner Laden gegen die Konkurrenz im Internet kämpft

Jürgen aus Heilbronn ist gelernter Schriftsetzer. Seinen Laden gibt es mittlerweile seit 100 Jahren. Jürgen ist der vierte Inhaber - und wahrscheinlich auch der letzte.  mehr...

Ohne Franz Tusar wäre es düster im Mainzer Dom

Wenn Franz Hubertus Tusar in den Mainzer Dom geht, ist er stolz. Denn sämtliche Altarkerzen hat er in seiner Manufaktur eigenhändig hergestellt.  mehr...

Ackerbau wie früher – mit Pferd und Pflug

Susanne und Karsten bauen im Westerwald Bio-Gemüse an. Ihre Felder bewirtschaften sie ohne Traktor mit ihren Kaltblüter-Pferden: bodenschonend, ökologisch und nachhaltig.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...