19% Mehrwertsteuer auf Tampons? Nein, danke!

19% Mehrwertsteuer auf Tampons? Nein, danke!

Sie haben eine Firma gegründet, die Bio-Tampons vertreibt, aber sie setzen sich auch für Frauen ein: Ann-Sophie und Sinja aus Stuttgart kämpfen gegen die „Tamponsteuer“.

„Uns beschäftigt zum Beispiel, wie viele Menschen in Deutschland sich Produkte wie Tampons nicht leisten können: Wir hatten dazu Gespräche mit geflüchteten Frauen und mit der Tafel. Zuerst wollten wir Tampons nach Indien spenden, aber dann haben wir gesehen: Das liegt direkt vor der Haustür.“

Ann-Sophie, 27, Unternehmerin aus Stuttgart

Vor gut einem Jahr haben wir die Gründerinnen eines Unternehmens getroffen, das Biotampons verkauft: Ann-Sophie und Sinja.

Dauer

Petition gegen die hohe Mehrwertsteuer auf Tampons

Die beiden sind nicht nur Unternehmerinnen, sie setzen sich auch für Frauen ein. 2019 haben die beiden – wie auch viele andere Aktivist*innen – an der Senkung der Mehrwertsteuer auf Tampons gearbeitet. Die werden (wie alle Hygieneartikel) mit 19% besteuert.

Weil über 80.000 Leute eine Onlinepetition für die geringere Besteuerung unterschrieben haben, wir das Thema aktuell im Petitionsausschuss des Bundestags diskutiert.

Die Menstruation muss von Tabus befreit werden!

Generell finden Ann-Sophie und Sinja: Die Menstruation muss von Tabus befreit werden. Beide sagen, sie hatten Glück mit ihren Müttern und sind früh und gut aufgeklärt worden.

Sinja erinnert sich: „Meine erste Ansprechpartnerin war meine Mom, die super cool damit umgegangen ist. Ich hatte Glück, dass ich so einen Start hatte. Das geht wohl nicht jeder so.“ Es gebe noch immer viele Mädchen, die mit Scham beim Thema Periode aufwachsen, erklärt Anni.

„Frauenproblem“ Periode: Eigentlich ganz natürlich

„Eine Freundin hat uns erzählt, sie konnte mit ihrer Mutter nicht über die Periode sprechen, weil das sowas Persönliches ist, das wollte sie nicht teilen. Sie wusste nicht, wie sie mit dem ‚Problem‘ umgehen sollte - das hat sie genau so formuliert.“

Die beide wollen weiter aufklären – und kämpfen, sagt Sinja: „In anderen Ländern gehen Frauen auf die Straße und protestieren gegen die Tamponsteuer. Wir glauben, da liegen viele Chancen, dass Frauen auf die Straße gehen und sich wehren!“