Vater und Mutter in einer Person

Vater und Mutter in einer Person

Ali aus Esslingen (Foto: SWR, Verena Ecker)
Verena Ecker

Auf dem Wochenmarkt verkauft Ali aus Weilimdorf Obst und Gemüse. Hier arbeitet er, um mehr Zeit für seine Kinder zu haben.

„Ich habe zwei Kinder und bin alleinerziehend.“

Ali, 33, Verkäufer auf dem Wochenmarkt

Ali muss eine schwere Aufgabe stemmen. Er kümmert sich alleine um die Erziehung und Versorgung seiner beiden Kinder. „Meine Söhne sind vier und fünf Jahre alt. Der Große lebt bei mir, der Kleine ist bei meinen Eltern. Ihre Mutter hat die Familie verlassen, als der Kleine zwei Wochen alt war. Das hat mich sehr mitgenommen. Ich weiß nicht, wo sie ist, wir haben kaum Kontakt. Für die Kinder ist es besser, denn sie hatte keinen Zugang zu ihnen. Eigentlich hatte ich mehr Muttergefühle als sie.“

Ali aus Esslingen (Foto: SWR, Verena Ecker)
Verena Ecker

Mittlerweile ist Ali in eine Wohngemeinschaft mit einer älteren Dame gezogen. „Sie ist wie eine Oma für meinen Sohn, bringt ihn morgens zum Kindergarten und holt ihn abends wieder ab.“ Eine Unterstützung, die Ali zu schätzen weiß. Ihm ist ein gutes Miteinander wichtig.

„Auch ich helfe anderen sehr gerne, so oft es geht, und trage unseren Kunden zum Beispiel die Einkäufe zum Auto. Ich bin von Natur aus so.“

Zeit für die Kinder haben

Familie bedeutet ihm mehr als Arbeit. Deshalb hat er seinen alten Job an den Nagel gehängt. „Früher habe ich in der Nachtschicht auf dem Großmarkt gearbeitet und ich war sechs Tage die Woche die ganze Nacht bei der Arbeit. Mein Sohn war tagsüber im Kindergarten und ich hatte am Tag nur eine Stunde Zeit für ihn. Ich hätte mich gefreut, wenn da jemand an meiner Seite gewesen wäre. Doch ich habe eine Lösung gefunden. Vor drei Jahren habe ich auf dem Großmarkt aufgehört und arbeite stattdessen als Aushilfe im Betrieb meiner Familie auf dem Wochenmarkt in Esslingen und Hedelfingen. So habe ich mehr Zeit für meine Kinder.“

Ali aus Esslingen (Foto: SWR, Verena Ecker)
Verena Ecker

Mehr Heimat