Eric Gauthier ist ein Star auf der Bühne, aber eines hat er nicht erreicht

Dauer

Eric Gauthier hat es vom charismatischen Publikumsliebling des Stuttgarter Balletts zum international gefragten Choreographen geschafft. Aber es gibt da noch diese eine "Sache".

„Ich warte immer noch, dass mein erster BH auf die Bühne fliegt.“

Eric Gauthier, 41, aus Stuttgart

„Am Ende der Show bekomme ich Applaus und Blumen, aber nie BHs. Ich versteh das nicht.“ sagt Eric Gauthier augenzwinkernd auf die Frage, was ihm noch in seiner Karriere fehlt.

Familie und Beruf

„Ich glaube, dass meine Stärke darin liegt, dass ich mich nicht so schnell stressen lasse. Und ich habe eine unglaublich starke Frau an meiner Seite.“

„Viele kennen mich nur als Sonnyboy, aber meine Frau und meine guten Freunde wissen, dass ich auch sehr emotional und schnell verletzbar bin.“

Letzte Show

„Vor einiger Zeit habe ich in Moskau mit der berühmten Ballerina Anna Swiwa getanzt. Im Flieger zurück nach Stuttgart habe ich mir gedacht: Einen besseren Moment werde ich nicht mehr erleben. Da habe ich zu meiner Frau gesagt: „Honey, I'm done.“

Jetzt mache ich noch ein letzes Soloprogramm - alleine, ohne die Truppe. Ich bin dem Theaterhaus Stuttgart sehr dankbar, dass sie das mit mir machen und mich unterstützen.“

Tanz ist sein Leben. Eric Gauthier begann früh mit dem Tanzen: In seiner Heimatstadt Montreal studierte er Tanz, Musik und Gesang. 1996 kam er an das Stuttgarter Ballett, wo er 2002 zum Solotänzer ernannt wurde. Auch später, als Choreograph und Künstlerischer Leiter seines eigenen Tanzensembles, der Theaterhaus-Company "Gauthier Dance" in Stuttgarter, ließ er sich Auftritte als Tänzer nicht nehmen.