Nur so alt, wie man sich fühlt - die WG-Oma

AUTOR/IN
AUTOR/IN
Dauer

Die 83-jährige Doris ist in einer Stuttgarter WG ein gerngesehener Dauergast. Trotz des großen Altersuntschieds haben die jungen WG-Bewohner und Doris eine super Zeit.

„Vor ein paar Jahren habe ich eine rote Flagge aus meinem Fenster gehängt. Immer wenn die gehisst war, wusste dann der Thomas aus der WG, dass es was leckeres zu Essen gibt."

Doris, 83, Rentnerin aus Stuttgart

WG in der Haußmannstraße - „Zum Beispiel Pfannkuchen. Mittlerweile wird aber auch gemeinsam in der WG gekocht.
Ich habe noch viele Instrumente von meinen Kindern: Trompeten, Mundharmonika, Geigen und Gitarren. Manchmal musizieren wird dann gemeinsam, obwohl eigentlich keiner ein Instrument spielen kann. Aber wir haben einfach immer eine tolle Zeit.“