Die Mainzer lieben ihre Fleischwurst und den Wochenmarkt

STAND
AUTOR/IN
Mainzer essen Fleischwurst auf dem Wochenmarkt (Foto: SWR)
Sebastian möchte nicht als Fleischwurstfan erkannt werden.
Kathrin und Leander legen ihre Termine in der Stadt immer auf Dienstage und Freitage - dann gibt's auf dem Markt Fleischwurst.
Die Metzgerei von Silke und ihrer Familie verkauft schon seit mehreren Generationen warme Fleischwurst auf dem Mainzer Marktfrühstück.
Wenn Lukas in Mainz ist, geht er immer zuerst auf dem Markt vorbei.
Frau Wagner ist "bekennender Fleischwurstholic".

Die Meenzer lieben ihre Fleischworscht. Für den Tag der Fleischwurst (24.10.) waren wir deshalb auf dem Wochenmarkt und haben sie zu ihrer Wurst-Liebe befragt.

„Meine Freundin denkt, ich bin Vegetarier, deshalb geht das nicht mit dem Foto."

Sebastian arbeitet selbst als Marktverkäufer, möchte aber nicht als Wurstfan erkannt werden. „Wenn du drei Mal die Woche hier bist, gerade im Winter, kommt so ne heiße Fleischwurst schon gut. Offiziell bin ich Vegetarier, aber hier kann ich meine Fleischeslust problemlos ausleben.“

„Ich leg meine Termine immer so, dass ich noch ne Fleischwurst aufm Markt essen kann – dienstags und freitags. Kein Witz.“

Leander und Kathrin kommen aus Lörzweiler, aber in Mainz führt kein Weg an der Fleischwurst vorbei. „Das ist das ganze Ambiente: Ich liebe den Dom und Mainz – und da gehört auch die Wurst dazu. Kann passieren, dass wir dann nach dem Einkaufen nochmal ne zweite essen, bevor wir wieder fahren.“

„Ich liebe Fleischwurst. Meine Kinder auch."

Seit ihrer Kindheit ist Silke mit dem Familienbetrieb auf dem Wochenmarkt und verkauft warme Fleischwurst. "Zuhause gibt’s bei uns keine, da schmeckt’s nicht. Das schmeckt nur aufm Markt.“

Jeder liebt Fleischwurst, besonders die Meenzer Fleischwurst.

Wenn Lukas aus Neu-Isenburg in Mainz ist, kommt er als aller erstes zum Markt, um Fleischwurst zu essen. „Ich mache das seit eh und je. Ich könnte auch Kaviar und Champagner zum Frühstück essen, aber mir schmeckt das. Ist auch besser fürs Portemonnaie.“

"Ich bin ein Meenzer Mädche und bekennender Fleischwurstholic."

2-3 Mal die Woche kommt Frau Wagner auf den Markt: „Am besten schmeckt sie aus der Hand, nicht mit Messer und Gabel. Auf dem Markt esse ich sie aber nie, ich nehme die mit nach Hause.“


Mehr Heimat

Weltmeistereis aus Saarburg

"Sie hat die Idee, ich versuche sie umzusetzen und nur wenn ich von ihr grünes Licht bekomme, ist es ok." Davide Arnoldo und seine Frau Stefania sind Eismacher in 4. Generation.  mehr...

Der Kampf ums Überleben in der Kriegsgefangenschaft

Als der zweite Weltkrieg vor 75 Jahren zu Ende ging, kam der damals 19-jährige Flakhelfer Rolf Sachweh in Kriegsgefangenschaft. Für den Soldaten erneut ein Kampf ums Überleben.  mehr...

Tamara ist Model und träumt von einer eigenen Wohnung

Als Model arbeitet Tamara aus Stuttgart seit Jahren für große Modehäuser. Aber sie ist kein gewöhnliches Model, sie hat das Downsyndrom. 2017 hat sie sogar bei Fack ju Göhte 3 mitgespielt.  mehr...

Kioskliebe am Mittelrhein

Frank Decker betreibt in dritter Generation einen kleinen Kiosk in Boppard am Rhein.  mehr...

Koblenzer verschenkt Döner und Pizza an Obdachlose

Mehmet Yildirim betreibt einen Dönerladen in der Koblenzer Innenstadt und verschenkt einmal in der Woche Döner und Pizza an obdachlose Menschen.  mehr...

Grüße nach China

Kun kam 2007 von China nach Deutschland und lebt heute in Sindelfingen. Wie der Anfang in einem fremden Land gelang und warum sie blieb, erzählt sie in einem Brief an ihre Eltern.  mehr...

Minigolf als Profi-Sport

Nicole spielt bereits seit 30 Jahren Profi-Minigolf beim 1. MGC Mainz.  mehr...

Wie ihr Kopftuch Sedras Leben verändert hat

Als Sedra aus ihrer Heimat Syrien fliehen muss, ist sie gerade einmal zwölf Jahre alt. Jetzt lebt sie seit zwei Jahren in der Nähe von Karlsruhe und merkt: Seit sie Kopftuch trägt, ist plötzlich alles anders.  mehr...

Nadine hilft beim selbstbestimmten Leben

Nadine arbeitet als persönliche 24-Stunden Assistenz in der Pflege. Ein Job, der viel Vertrauen braucht, aber auch viel Spaß machen kann.  mehr...

Trotz vieler Klischees: Thu liebt ihr Hobby

Thu tanzt seit etwa vier Jahren an der Stange. Zum Poledance ist sie durch eine gute Freundin gekommen. Am Anfang hat sie die Sportart noch etwas skeptisch gesehen, war aber nach ihrer ersten Stunde hellauf begeistert.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...